Special

Apple macht das Erinnern an das richtige Passwort zum dramatischen Schauspiel
Screenshot Youtube
iPhone X

So dramatisch trommelt Apple für Face ID

Apple macht das Erinnern an das richtige Passwort zum dramatischen Schauspiel
Apple versteht es dieser Tage wie kaum eine andere Marke, mit pointiertem Storytelling die Vorzüge seiner Produkte zu erklären. Im Zuge seiner Kampagne für das iPhone X bewirbt der Tech-Riese jetzt die innovative Face-ID-Funktion des Smartphones - und wird dabei richtig dramatisch.
von Tim Theobald Dienstag, 10. Juli 2018
Alle Artikel dieses Specials
X
Wohl ein jeder war schon einmal in dieser Situation: Man will sich in einem seiner unzähligen Online-Accounts einloggen, doch das Passwort will einem einfach nicht mehr einfallen. In seinem neuen 90-sekündigen Onlinefilm inszeniert Apple diese Alltagssituation als dramatisches Schauspiel auf einer Theaterbühne. Der Protagonist bekommt von einem Quizmaster die alles entscheidende Frage einer "Memory Challenge" gestellt: Wie lautet das Passwort zu seinem frisch erstellten Online-Banking-Account? Das Publikum hält den Atem an, die Spannung im Saal und auf der Bühne ist zum Greifen, manche verspotten den Kandidaten, andere fallen gar in Ohnmacht. Der Countdown läuft. Fällt dem Protagonisten die Antwort noch ein? Als es schon nicht mehr danach aussieht, switcht die Szenerie vom Theater in ein Café - und Apple hat die Lösung parat. Denn: "Your face is your password."


Mit "Memory" zeigen Apple und der hoch dekorierte Werbefilmregisseur Ringan Ledwidge einmal mehr, wie eine Marke mithilfe von cleverem Storytelling und einer starken Exekution den Nutzen von Produktfeatures verdeutlichen kann. Bereits im März bewarb das Unternehmen die Funktion zum Entsperren des iPhone X mit zwei Werbespots namens "Fly Market" und "Unlock". tt
stats