"Honest Alexa"

Wie Ebay mit einer lebendigen Alexa Konkurrent Amazon ans Bein pinkelt

Dieses Mädchen namens Alexa teilt in dem Ebay-Spot kräftig gegen Amazon aus
© Ebay/Youtube
Dieses Mädchen namens Alexa teilt in dem Ebay-Spot kräftig gegen Amazon aus
Bis heute Nacht läuft bei Amazon noch der Prime Day mit tausenden Angeboten für Schnäppchenjäger. Jetzt hat Rivale Ebay den Aktionstag in einem Werbespot aufgegriffen und verteilt in Person einer menschlichen Alexa kräftig Seitenhiebe gegen Amazon. Gleichzeitig macht der Online-Marktplatz so auf seinen eigenen "Crash Sale" aufmerksam.
In dem 60-sekündigen Onlinespot, der von Edelman entwickelt wurde, fragt ein Mann Alexa, was eigentlich der Prime Day ist. Doch Alexa ist in dem Fall nicht etwa der Sprachassistent von Amazon, sondern seine aufmüpfige Teenager-Tochter, die ganz offensichtlich bestens Bescheid weiß über die Gepflogenheiten rund um die Schnäppchenjagd bei dem Onlinehändler. So kritisiert die freche Protagonistin zum Beispiel, dass der Prime Day nur für Prime-Kunden zugänglich ist, dass es sich gar nicht um echte Angebote handelt und Amazon nur seine Lagerhallen aufräumen will. Aber Alexa weiß immerhin eine Sache, die gut ist an dem Aktionstag: Zur gleichen Zeit findet bei Ebay der "Crash Sale" statt, bei dem es wirklich tolle Angebote gebe.


Tatsächlich ist der am gestrigen Montag erstmals gestartete "Crash Sale" eine Anspielung auf Amazons Prime Day. 2018 brachen bei dem Händler nämlich ausgerechnet an dem Aktionstag die Server zusammen. Jetzt wirbt Ebay damit, dass es bei dem Online-Marktplatz noch mehr Schnäppchen geben würde, sofern die Amazon-Website am Prime Day wieder zusammenbricht. Doch danach sieht es bislang nicht aus. tt
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats