Happy Socks

So lässig wirbt David Hasselhoff für die neue Badekollektion

David Hasselhoff wirbt ganz cool für Happy Socks
© Happy Socks
David Hasselhoff wirbt ganz cool für Happy Socks
David Hasselhoff ist Kult. In Deutschland, wo der heute 66-Jährige mit seiner Mauerfall-Hymne "Looking for Freedom" 1989 zum Friedensbotschafter wurde, sowieso. Jetzt hat der Kult-Schauspieler und -Sänger seinen nächsten Testimonial-Deal an Land gezogen. Und der ist ihm praktisch auf den Leib geschneidert. Für Happy Socks mimt Hasselhoff wie zu besten "Baywatch"-Zeiten und mit einer gesunden Portion Selbstironie den kalifornischen Lebemann in bunten Badeshorts. So bewirbt der "Knight-Rider"-Star die neue Bademodekollektion des schwedischen Socken- und Wäscheherstellers.
Herzstück der Kampagne ist ein 60-sekündiger Onlinefilm mit dem programmatischen Titel "The Hoff's Day Off". Darin ist Hasselhoff in einer kalifornischen Villa, beim Waschen eines roten Ferraris sowie am Strand von Los Angeles zu sehen, was den Zuschauer unweigerlich an die glorreichen "Baywatch"-Zeiten Anfang der 1990er Jahre erinnert. Doch diesmal trägt "The Hoff" keine rote Badehose, sondern die buntgemusterten Badeshorts der neuen Happy-Socks-Kollektion und genießt seinen freien Tag in vollen Zügen - Stimmband-Training, gekonnte Karate-Moves und lässige Tanzeinlagen am Pool inklusive.


Mit der inhouse entwickelten Kampagne im trashigen Look der 80er Jahre will Happy Socks laut eigenen Angaben den sorgenfreien Vibe des Sommers einfangen - und hat dazu ganz offensichtlich das perfekte Testimonial gefunden, um die Botschaft "Winter is canceled" zu verbreiten. Der Auftritt, dessen Fokus auf den sozialen Netzwerken liegt, begleitet den Launch der ersten Bademodekollektion von Happy Socks. Männer und Frauen können seit dieser Woche auf der Website des Herstellers zahlreiche bunte Badeanzüge, -hosen und -schuhe erwerben. Auch im Handel ist die Kollektion erhältlich. tt
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats