Europakampagne für den T-Cross

Volkswagen und die vielen Gesichter der Cara Delevingne

Sie ist das Gesicht der Launchkampagne für den neuen VW T-Cross: Cara Delevingne
© VW / Youtube
Sie ist das Gesicht der Launchkampagne für den neuen VW T-Cross: Cara Delevingne
Cara Delevingne werden die Menschen in Europa jetzt oft begegnen. Die Schauspielerin, die auch als Model aktiv ist, ist das Gesicht der Launchkampagne für den neuen VW T-Cross. Der Autobauer und DDB haben beiden eine große Bühne gebaut.
Der wichtigste Satz, der die Kampagne, die Schauspielerin und den T-Cross am besten beschreibt, fällt in jedem der zahlreichen Bewegtbildformate des Auftritts. "Ich glaube nicht, dass man jemanden nur über eine Sache definieren sollte", sagt die Britin in die Kamera. Sie beschreibt damit in eigenen Worten den Leitgedanken #MoreThan1Thing (in der deutschen Variante heißt der Claim: Auf jede Art besonders) der Launchkampagne für das kleinste SUV von VW, den T-Cross.


Um dessen Vielseitigkeit zu unterstreichen, schlüpft die 26-Jährige in verschiedene, um genauer zu sein, in sieben Rollen. Der 70-Sekünder ist schnell geschnitten, hat durchaus überraschende Szenen, transportiert das Thema Vielfalt. Mal ist Delevingne Drummerin, mal ist sie Fotografin, mal Surferin, mal Boxerin, mal Regisseurin, mal Schauspielerin, mal Model. Singen kann sie, das mal so nebenbei noch erwähnt, übrigens auch noch.

In den Contentformaten plaudert sie zudem ein wenig über ihr Leben. "Cara Delevingne und der T-Cross passen perfekt zueinander: beide sind Multitalente mit vielen Facetten. Jung, cool und wandlungsfähig", sagt denn auch Jürgen Stackmann, Mitglied des Vorstands der Marke Volkswagen für Vertrieb, Marketing und After Sales. Und weiter: "Cara ist die Personifizierung des Claims, den wir für den T-Cross entwickelt haben – I am more than one thing".


Dieser Match mag ein Grund sein, warum VW sich für die Actress entschieden hat. Der T-Cross, kaum größer als ein Polo, soll sich nicht in eine Schublade stecken lassen, soll seine Nutzer immer wieder überraschen. Ein anderer ist, VW dürfte mit der Zusammenarbeit Menschen erreichen, die sich bislang nicht für SUVs, geschweige denn für die Marke interessiert haben. Delevinge verkörpert Coolness, Offenheit und Lebenfreude. Sie lässt sich nicht in Kategorien stecken - und hat allein auf Instagram über 41 Millionen Follower.
Verständlich, dass VW die Kampagne über viele Kanäle laufen lässt. Schon um die Drehzeit in Südafrika gab es erste Pressebeiträge, jetzt ist das finale Werk in unterschiedlichen Schnitten und Varianten zu sehen. Neben digitalen Formaten umfasst die Kampagne TV-Spots, eine Landingpage, Plakatwerbung und Social Media.

Die Kreation verantworten DDB Berlin, DDB Hamburg und Adam & Eve/DDB London. Produziert hat das Ganze Cobblestone Filmproduktion. Regie liegt bei 32. Und natürlich Cara Delevingne. mir
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats