Apple-Event in Cupertino

Mit dieser "Mission-Impossible"-Hommage läutete Tim Cook seine Keynote ein

Die junge Apple-Mitarbeitern hat nur wenige Minuten Zeit, um zum Steve Jobs Theater zu kommen
© Apple / Youtube
Die junge Apple-Mitarbeitern hat nur wenige Minuten Zeit, um zum Steve Jobs Theater zu kommen
Themenseiten zu diesem Artikel:
Alle Jahre wieder im September blickt die Tech-Welt gebannt nach Cupertino: Dann nämlich, wenn Apple zur Vorstellung der neuesten iPhone-Generation lädt. Auch wenn sich die Apple-Jünger über drei neue Modelle und eine neue Smartwatch mit EKG-Funktion freuen durften, blieben die ganz großen Innovationen wieder mal aus. Aus Werbesicht sind ohnehin die Filme spannender, mit denen Apple die Präsentation garniert. Glanzlicht des gestrigen Events war dabei der Opening Film im "Mission-Impossible"-Stil.
Der Clip beginnt mit einem Kameraflug außerhalb des neuen Apple-Campus und von dort in die Flure des imposanten Firmenkomplexes. Dort ist eine junge Mitarbeiterin zu sehen, die eine schwierige Mission erfüllen muss: In unter drei Minuten muss sie einen silbernen Aktenkoffer von den Büroräumen ins Steve Jobs Theater bringen, wo CEO Tim Cook gleich mit seiner Präsentation startet. Der Zuschauer verfolgt den sportlichen Hindernislauf der Protagonistin, bis sie es - auch mit Hilfe von Siri - tatsächlich pünktlich ins Theater schafft - und das Geheimnis um den mysteriösen Kofferinhalt gelüftet wird.
Der spannende Kick-off-Film ist nicht der einzige, mit dem Apple seine Präsentation auflockert. Neben einem 108-sekündigen Clip, in dem die Marke alle Neuerungen, die auf dem Event vorgestellt wurden, bildgewaltig zusammenfasst, zeigte der Konzern auch einen neuen Apple-Watch-Spot, der auch im TV sowie Online laufen wird. In dem unterhaltsamen 60-Sekünder "Hokey Pokey" sind zu dem gleichnamigen Ohrwurm zahlreiche Apple-Watch-Nutzer aus aller Welt zu sehen, die die Funktionen der Computeruhr in allen möglichen und unmöglichen Lebenslagen nutzen. Denn: "That's what it's all about."

Regie bei dem Opening Film führte einmal mehr Tom Kuntz, der schon den irren "Appocalypse"-Spot drehte, mit dem Apple 2017 seine Entwicklerkonferenz WWDC eröffnete. tt 


stats