Adam & Eve/DDB

So charmant macht Booking.com Lust auf Urlaub

Adam & Eve/DDB inszeniert für Booking.com die kleinen großen Momente im Urlaub
© Booking.com
Adam & Eve/DDB inszeniert für Booking.com die kleinen großen Momente im Urlaub
Auch im Urlaub sind es oft die kleinen großen Momente, die eine ganz besondere Bedeutung haben und bei den Protagonisten bestimmte Gefühle auslösen. Genau die inszeniert Adam & Eve/DDB jetzt in einer charmanten Storytelling-Kampagne für Booking.com, die in den sozialen Netzwerken zum Einsatz kommt.
Vier 20-Sekünder hat die Londoner Kreativagentur für den neuesten Flight der "Live-Curious"-Kampagne entwickelt. Sie heißen "Freedom", "Wonder", "Confidence" und "Determination" und zeigen stets einen Protagonisten, der die jeweilige Emotion seines Spots empfindet. Da ist zum Beispiel der Junge, der es im Urlaub ertsmals wagt, ohne Schwimmflügel in den Pool zu springen oder das asiatische Ehepaar, das im gemieteten Cabrio eine fast schon außerweltliche Erfahrung macht.


#Das Besondere an den vier Spots: Kunde und Agentur verknüpfen die Mini-Storys auf clevere Art und Weise mit ihren Produkten: So wirbt der junge Mann, der im Urlaub lässig mit seinem Rollstuhl über die Hotelanlage cruist, für die Customised-Filter-Funktion auf Booking.com; das Cabrio-Ehepaar demonstriert dagegen die Möglichkeit, über den Reisevermittler auch Mietwagen zu buchen. Dabei kommt jeder Spot komplett ohne gesprochene Worte aus. Vielmehr genügen die perfekt ausgewählten Titeltracks, darunter Barbra Streisands "Gotta Move" und "Only You" von Yazoo.
Die Kampagne kommt auf Facebook, Instagram und Youtube zum Einsatz. Zu sehen sind die Spots ab sofort in Deutschland, Großbritannien, Australien, Frankreich, Spanien, Polen, Russland und Italien.
Bei Adam & Eve/DDB in London zeichnen Richard Brim (Chief Creative Officer), Laura Rogers (Creative Director), Genevieve De Rohan Willner, Selma Ahmed (Creative Team) und Bex Wilson (Social Media Director) verantwortlich. Produziert wurden die Spots von MJZ unter der Regie von Fredrik Bond. Postproduktion und Visual Effects kommen von The Ambassadors. Für die Musik ist The Self Same zuständig. Das Sound Design und Mixing übernahm Wavett
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats