Star Wars

Duracell und der kindliche Kampf gegen die dunkle Seite der Macht

Der Protagonist des Duracell-Spots hat am Weihnachtsmorgen einiges zu tun
© Screenshot Youtube
Der Protagonist des Duracell-Spots hat am Weihnachtsmorgen einiges zu tun
Star-Wars-Fans freuen sich in diesem Jahr besonders auf die Weihnachtszeit - schließlich startet Mitte Dezember mit "The Force Awakens" die mit Spannung erwartete siebte Episode der Science-Fiction-Saga. Mit Duracell verbindet jetzt erstmals eine Marke die beiden verkaufsfördernden Anlässe Star Wars und Weihnachten in einem cineastischen Werbespot.
Der 60-Sekünder, der online und in den USA im Kino zu sehen ist, präsentiert einen Jungen am Weihnachtsmorgen, der sein Spielzeug-Lichtschwert, das er gerade geschenkt bekommen hat, mit einer Duracell-Quantum-Batterie zum Leuchten bringt. Es ist der Auftakt eines spektakulären Kampfs gegen zahlreiche Stormtrooper, der sich im Haus der Familie abspielt. Im Garten will der Protagonist schließlich gemeinsam mit seiner jüngeren Schwester die dunkle Seite der Macht besiegen - zumindest in der eigenen spielerischen Traumwelt.


Duracell gehört in diesem Jahr erstmals zu den Markenpartnern von Lucasfilm, die in der heißen Promotionsphase vor dem Kinostart für "The Force Awakens" (in Deutschland kommt "Das Erwachen der Macht" am 17. Dezember in die Kinos) trommeln. Um eine möglichst detailgetreue Umsetzung in Anlehnung an das Star-Wars-Universum zu erreichen, wurden laut Adweek sogar Originalkostüme vom Filmset in London nach Los Angeles gebracht, wo der Spot gedreht wurde. Ein von Disney abgestelltes Security-Team hat die Duracell-Dreharbeiten dann begleitet und auf das Wohl der wertvollen Kostüme geachtet. Der Aufwand hat sich in jedem Fall gelohnt. Der Film wurde von der Kreativagentur Anomaly entwickelt und umgesetzt. Dort zeichnen Mike Byrne (Chief Creative Officer), Seth Jacobs (Group Creative Director), Barry Katz (Senior Copywriter) und Alex Kaplan (Senior Art Director) verantwortlich. Produziert wurde der Spot von Pacific Rim Films unter der Regie von Shawn Levy ("Nachts im Museum"). Die Postproduktion übernahm Industrial Light & Magic. tt
stats