Samsung

Casey Neistat und die Kreativ-Kampfansage an Hollywood

Casey Neistat bei seiner etwas anderen "Acceptance Speech" für Samsung
© Screenshot Youtube
Casey Neistat bei seiner etwas anderen "Acceptance Speech" für Samsung
Casey Neistat ist einer der erfolgreichsten Youtuber der Welt und erreicht mit seinen nicht selten spektakulären Videos regelmäßig mehrere Millionen Views. Nachdem der 35-Jährige in seinen Clips schon Unterstützung von großen Marken wie Mercedes-Benz, Nike und Samsung bekam, hat er jetzt einen seiner wenigen klassischen Testimonial-Auftritte. Dabei ist auch der alles andere als gewöhnlich: Der Oscars-Spot von Samsung (Agentur: Wieden + Kennedy) ist eine Liebeserklärung an die Kreativität der Generation Youtube - und ganz nebenbei formuliert Neistat im perfekt gewählten Umfeld auch noch eine Kampfansage an Hollywood.
Allein der Zeitpunkt der Ausstrahlung dürfte dem Samsung-Spot viel Aufmerksamkeit beschert haben: Der 60-Sekünder war nämlich das erste Commercial, das während der Oscar-Verleihung am vergangenen Sonntag gezeigt wurde. Darin tritt Influencer Neistat auf einem großen, regennassen Parkplatz bei Nacht vor ein Mikrofon, flankiert von Lautsprecherboxen und hellen Scheinwerfern - ganz so wie bei einer Dankesrede bei den Academy Awards. Dann erhebt er das Wort für "The Rest of Us", mit der er seine Generation von Machern, Regisseuren und Kreativen meint, die keine großen Budgets, Awardshows und tollen Kameras braucht, um filmischen Content zu produzieren - sondern nur ein Smartphone.


In den folgenden Sekunden feiert Neistat mit eindringlichen Worten die Kreativität der Millionen Youtuber, Instagramer und Snapchatter, die ihrer großen Kreativität nicht etwa freien Lauf lassen, weil sie damit ihr Geld verdienen - sondern weil sie Lust dazu haben. Und selbst wenn ihnen Steine in den Weg gelegt werden, antworten sie alle mit der knappen Kampfansage: "Watch me."

Zugegeben: Manch Youtube-Megastar wie Casey Neistat verdient dank Youtube und seinen Werbeerlösen mittlerweile fast selbst so viel wie Hollywood-Schauspieler. Der flammende Appell von Samsung richtet sich aber vor allem an die Influencer von morgen, die erst dabei sind, sich eine signifikante Fangemeinde aufzubauen. Und für die kann es wohl kein größeres Vorbild geben als Casey Neistat.


Der Spot bildet den Auftakt der Samsung-Kampagne "Do what you can't". Mit dem Auftritt will der südkoreanische Elektronik-Riese eine neue Riege von Kreativen dazu animieren, ihr Potenzial auszuschöpfen und ihren Träumen nachzujagen. Dazu rückt die Marke ihre Devices, wie aktuell das Smartphone-Flaggschiff Galaxy S8, in den Fokus der Kommunikation. Denn schließlich sind sind die ja das entscheidende Werkzeug für die junge Generation der "Creators". tt
stats