"A Room With Many Views"

Québec zeigt, wie moderne Tourismus-Werbung funktioniert

   Artikel anhören
LG2 zeigt mit starkem Storytelling die Vorzüge von Québec
© Screenshot Youtube
LG2 zeigt mit starkem Storytelling die Vorzüge von Québec
Dass Tourismusmarken im Zeitalter von Social Media verstärkt auf Erlebnisgeschichten von echten Kunden setzen, ist nichts Neues. So schön wie Tourisme Québec in seiner neuen Online-Kampagne hat diesen Storytelling-Ansatz aber wohl noch kein Unternehmen umgesetzt.
"A Room With Many Views" heißt der Dokufilm, der das Herzstück des Auftritts (Kreation: LG2, Québec) bildet. Der Dreiminüter begleitet ein junges Paar aus Brooklyn, New York, das die ganze Vielfalt der ostkanadischen Provinz erlebt - und das nicht etwa profan im Vier-Sterne-Hotel mit Halbpension, sondern in einem Mini-Haus, das nur über ein Doppelbett verfügt. Der bildgewaltige Film dokumentiert das Abenteuer der Protagonisten Glennis LaRoe und Kip Geddes vom Whale-Watching im St. Lawrence River über Klettertouren bis zur Besichtigung des Château Frontenac. Clou: Im Zentrum jedes Reiseabschnitts steht stets der "Room With Many Views", der mithilfe von Helikoptern, Lastwagen und einer Fähre von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit gebracht wird - und für das Paar zum romantischen Rückzugsort wird.



Die Kampagne ist nicht nur aufgrund ihrer hervorragenden Exekution und den starken Bildern ein sehr gutes Beispiel dafür, wie moderne Tourismuswerbung für die junge Zielgruppe funktionieren kann. Vor allem gelingt es Tourisme Québec und der verantwortlichen Agentur LG2, einen in der Branche ziemlich überstrapazierten Insight - die Vielfalt des Reiseziels und die Schönheit der Sehenswürdigkeiten - dank einer neuen Storytelling-Idee in eine emotionale und lebendige Geschichte zu verwandeln. Und die dürfte Québec sicherlich einige neue Touristen bescheren.

Neben dem Online-Film umfasst der Auftritt zudem eine interaktive Microsite, auf der Nutzer die verschiedenen Orte aus dem Clip in 360 Grad erleben und nähere Informationen zu dem Reiseziel erhalten können. Bei LG2 zeichnen Marc Fortin, Marilou Aubin, Katherine Melançon (Creative Directors) sowie Marie-Eve Leclerc-Dion und Jonathan Lavoie (Film Creatives) verantwortlich. Produziert wurde der Film von Cinélande unter der Regie von Mélanie Charbonneau. Postproduktion und Musik kommen von Circonflex. tt
stats