McDonald's

Wie der Fastfood-Riese in den USA um das Vertrauen der Kunden wirbt

McDonald's beantwortet Fragen zu seinen Produkten
© Youtube/Unternehmen
McDonald's beantwortet Fragen zu seinen Produkten
Welcher Teil vom Huhn kommt eigentlich in die Chicken McNuggets? Bestehen die Burger aus reinem Rindfleisch? Und sorgt sich McDonald's überhaupt um das Wohl seiner Kunden? Es sind Fragen wie diese, die das Fastfood-Unternehmen dieser Tage mit einer Vertrauenskampagne in den USA beantworten will. Dazu hat McDonald's einen Online-Film gelauncht, in dem Passanten ihre drängendsten Fragen gegenüber einer digitalen Werbetafel loswerden können - und der Burger-Riese antwortet seinerseits mit eigenen Aufklärungsclips.
"Our Food. Your Questions" heißt der Auftritt, den McDonald's auf Youtube und einer Microsite spielt. Kern der reinen Online-Kampagne soll neben dem humorig inszenierten Teaservideo (siehe oben) eine Reihe von mehrminütigen Dokuclips werden, in denen TV-Moderator Grant Imahara ("Mythbusters") den drängendsten Fragen der Nutzer in McDonald's-Filialen und -Fabriken auf den Grund geht. Ein erstes solches Video zum Thema Fleischqualität gibt es bereits zu sehen (siehe unten). Ihre Fragen können die Nutzer auf Facebook, Twitter und Youtube loswerden.


"In dem heutigen 24/7-Nachrichtenzyklus suchen die Menschen nach schnelleren und direkten Antworten zu ihren Fragen über Ernährung und unsere Produkte. Deshalb teilen wir unsere tollen Informationen und freuen uns auf Interaktionen mit so vielen Menschen wie möglich", so Ben Stringfellow, Vice President Communications bei McDonald's USA, in einem offiziellen Statement zur Kampagne.
Mit "Our Food. Your Questions" reagiert die Burgerkette in den USA auf sinkende Verkaufszahlen, die man ganz offensichtlich in einem eigenen Imageverlust begründet sieht. Gerade jüngere Konsumenten bevorzugen Ketten wie Chipotle, die in diesem Jahr mit ihrer Organic-Food-Kampagne "The Scarecrow" bei den Cannes Lions abräumen konnte. tt
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats