"Keep The World Flawed"

Diesel und die charmante Lovestory voller Makel

Diesel erzählt eine Liebesgeschichte mit Makel
Screenshot Youtube
Diesel erzählt eine Liebesgeschichte mit Makel
Mit seiner globalen Herbst/Winter-Kampagne "Go With The Flaw" lieferte Diesel im vergangenen Jahr ein episches Manifest gegen den Konformismus unserer Zeit ab. Es war die erste Arbeit der neuen weltweiten Leadagentur Publicis Italien. Jetzt legt das Kreativduo einen neuen Film aus der Kampagne vor und erzählt eine charmante Lovestory, in der äußerliche Makel wieder eine bedeutende Rolle spielen.
"Keep The World Flawed" heißt der 90-Sekünder, bei dem wie schon im Kampagnen-Hauptfilm im Herbst François Rousselet Regie führte. Zu sehen ist ein junger Mann, der einen äußerlichen Makel hat: Seine Ohren sind überdurchschnittlich groß. Also unterzieht sich der Protagonist einem kosmetischen Eingriff und lässt seine Ohren verkleinern. Kurz darauf trifft er im Waschsalon seine große Liebe und die Dinge nehmen ihren Lauf: Sie wird schwanger und als der Nachwuchs zur Welt kommt, ist auf einmal auch der Makel wieder allgegenwärtig - tut dem jungen Familienglück aber natürlich keinen Abbruch. Mit dem Claim "Flaws always win" verleiht Diesel einmal mehr seiner Kampagnenbotschaft Ausdruck, nach der Perfektion langweilig ist und Menschen besser selbstbewusst zu ihren äußerlichen Fehlern und Makeln stehen sollen. Dazu hat die neue Leadagentur Publicis einmal mehr einen genauso simplen wie pointierten Storytelling-Ansatz gefunden, der die Markenbotschaft noch dazu mit starken Bildern einfängt. Damit setzt sich Diesel mit seiner "Flaw"-Kampagne weiter von dem Einheitsbrei der üblichen Fashionwerbung ab.

Bei Publicis in Italien zeichnen Bruno Bertelli (Global Chief Creative Director), Cristiana Boccassini (Executive Creative Director), Milos Obradovic, Mihnea Gheorghiu (Digital Creative Directors), Eddy Guimares, Vinicius Dalvi (Associative Creative Directors), Simone Di Laus (Creative Supervisor), Alice Teruzzi (Art Director) und Francesca Ferracini (Copywriter) verantwortlich. Produziert wurde der Film von Division Paris. Die Postproduktion übernahm MPC. Die Musik kommt von Grand Central. Der Titeltrack des Spots ist "What's A Matter Baby" von The Small Facestt

stats