JWT Amsterdam für Elan Languages

Wenn Google Translate ausgerechnet am schönsten Tag des Lebens versagt

Elan bringt das Treuegelöbnis durcheinander
Elan
Elan bringt das Treuegelöbnis durcheinander
Themenseiten zu diesem Artikel:
Das Übersetzungsprogramm Elan Languages hat ein Problem: Es heißt Google Translate, ist unheimlich populär und vor allem kostenlos nutzbar. Einzige Chance für den Herausforderer: Besser sein als der große Konkurrent aus dem Silicon Valley. Denn, so die Message einer frechen Kampagne von JWT Amsterdam für Elan, wer nur auf Google Translate vertraut, sollte sich im echten Leben besser in Acht nehmen.
McDonald's und Burger King, Samsung und Apple - bei vergleichender Werbung passiert es nicht selten, dass zwei ähnlich große Marktteilnehmer einander herausfordern. Im Falle von Elan und Google sind die Kräfteverhältnisse ein wenig anders: Auf der einen Seite das 1990 als Hobby dreier Sprachliebhaber in Belgien gegründete Unternehmen, auf der anderen Seite eine der größten und einflussreichsten Firmen unserer Zeit. Einzige Chance für den Underdog: die Flucht nach vorne.


In dem Werbespot, den Brenninkmeijer & Isaacs in Amsterdam produziert hat und bei dem Joe Roberts Regie führte, vergleicht JWT Elan direkt mit dem großen Konkurrenten. Internationale Hochzeitspaare, deren Partner aus verschiedenen Sprachräumen stammen, wurden gebeten, ihre Treuegelöbnisse in ihrer Muttersprache zu verfassen. Diese ließ JWT dann mit Google Translate übersetzen und von den Paaren vor dem Traualtar verlesen - was durchaus zu peinlichen Situationen führt. So verspricht ein Inder hochheilig, nachts keine Straßenkarte zu benutzen und ein Spanier, die Kinder seiner Zukünftigen am Leben zu lassen. 
Anschließend darf natürlich auch das Elan-Programm zeigen, was es kann - und so den jungen Paaren zu einem weniger unangenehmen Treueversprechen verhelfen. Übrigens nicht das erste Mal, dass Elan einen solchen Vergleich anstellt: Im vergangenen Jahr ließ JWT ein japanisches Rezept von Google Translate sowie von Elan übersetzen, dann nachkochen und anschließend von Testessern probieren. Das Fazit fiel für den Suchmaschinenriesen ähnlich negativ aus. Für die Kampagne gewannen JWT und Elan Bronze bei den Clio Awards sowie Gold und einen Digital Grand Prix bei den Epica Awards in der Kategorie Consumer Direct. fam

stats