Grow up-Kampagne

So spricht Mercedes-Benz die E-Sports-Community an

Mercedes-Benz pusht sein E-Sports-Engagement
Mercedes-Benz
Mercedes-Benz pusht sein E-Sports-Engagement
Themenseiten zu diesem Artikel:
Die Grow-up-Kampagne von Mercedes-Benz gilt zu Recht als einer der großen kreativen Würfe des vergangenen Jahres. Nun bindet der Stuttgarter Autobauer sein E-Sports-Engagement in die Kampagne ein - und zeigt, dass er inzwischen die Sprache der Zielgruppe versteht und vor allem selbst spricht.
In dem 84-sekündigen Spot, den Mercedes-Benz auf Facebook, Twitter und Youtube verbreitet, wird unter dem Motto "Grow up" praktisch der Lebensweg eines spießigen Karrieristen entworfen. Der zieht sich anständig an, übt einen "richtigen Job" aus, gründet eine Familie und zieht in einen Vorort. Zwischen der Erzählerstimme und dem, was man in dem Spot zu sehen bekommt, öffnet sich dann aber doch eine gehörige Text-Bild-Schere. 
Die Botschaft: E-Sportler und ihre Fans gehen keinen gewöhnlichen Weg. Anständig angezogen zu sein bedeutet im Rahmen eines Dota2-Turniers nun einmal etwas anderes als in der S-Bahn auf dem Weg zur Arbeit. E-Sports schreibe die ungeschriebenen Regeln des Sports um. 

Mercedes-Benz ist seit dem vergangenen Jahr einer der Sponsoren der Turnierserie ESL One, die in diesem Jahr Turniere in Genting (Malaysia), Katowice (Polen) und Köln umfasst. Als die Stuttgarter im vergangenen Oktober bei der ESL One in Hamburg erstmals als Sponsor in Erscheinung traten, sorgte das "Grow-up"-Motto vielfach noch für Irritationen - manch einer aus der überwiegend jungen Zielgruppe verstand die Kampagnenbotschaft als Aufforderung, sich doch erwachsener zu benehmen.



Mit dem neuen Spot zeigt Mercedes-Benz den Fans, dass "Grow up" nicht wörtlich zu nehmen ist. Trotzdem ist die Kampagne mit dem Zusatz #RiseOn versehen - was der Zielgruppe signalisieren soll, nicht stehenzubleiben, sondern sich selbst und ihre Lieblingssportart stetig weiterzuentwickeln.


Anders als die Hauptkampagne wurde der Spot "Grow up in eSports" nicht von der Mercedes-Stammagentur Antoni kreiert, sondern von Jung von Matt/Sports. Die Hamburger Agentur steht dem Autobauer von Beginn an bei der Aktivierung und Umsetzung des E-Sports-Engagements zu Seite. Produziert wurde der Spot von Timescope Films unter der Regie von David Kilagöz. ire
stats