Geberit

Wasser marsch auf dem WC

Wie Geberit Menschen glücklich macht
© Geberit
Wie Geberit Menschen glücklich macht
Themenseiten zu diesem Artikel:
Es kommt unerwartet. Schnell. Ungewohnt und feucht. Das erste Mal ist immer aufregend. Dieses Wissen nutzt jetzt Geberit. Die Schweizer Sanitärmarke setzt Menschen auf den Pott - auf einer Toiletten-Tour durch Deutschland.
Über Intimhygiene wird in Deutschland selten gesprochen. Und wenn, dann wird es meistens albern oder peinlich. Geberit will das jetzt ändern. Der Sanitär-Spezialist mit deutschem Sitz in Pfullendorf tourt erstmals mit dem Aqua Clean Mobil bis September durch das Land. Das WC kommt also zu den Menschen und nicht umgekehrt. Schon das ist eine Erfahrung. Doch wer auf dem Klo Platz nimmt, wird mehr erleben. Die Erleichterung. Klar. Das Abputzen. Logisch. Doch das braucht es nicht. Die Po-Reinigung erfolgt automatisch. Mit warmen Wasser und anschließendem Trockenföhnen. Das dürfte für viele auf den Marktplätzen zwischen Kiel und Tegernsee etwas Neues sein.



Genau diese Erfahrung will Geberit mit der Roadshow vermitteln. Live, nicht wie bisher nur in Hochglanz-Broschüren oder in Produktfilmen.

Trotzdem setzt das Unternehmen Bewegtbild ein. Im Vorfeld hat der Hersteller für einen Spot bereits Menschen auf das WC-Wunderteil gesetzt. Entstanden ist dabei ein Werk, das vor allem Erwartung und Erstaunen zeigt. Streifenfrei und ohne Geruch. Leicht und amüsant.


Regisseur Zoran Bihac, der normalerweilse für Bands wie Rammstein und Die Fantastischen Vier arbeitet, gelingt es, die Gefühle der Probanten einzufangen. Daran sind mehrere Agenturen beteiligt. Die Kreation kommt von Meumann + Haller. Als Eventpartner ist Vitamin E an Bord. Die Produktion liegt bei Schokolade TV. Das Seeding des Films im Netz übernimmt Viral Lab. Der Onlinespot soll Lust machen aufs erste Mal, das eigene Erleben. Denn in Deutschland sind Dusch-WCs immer noch selten. Ganz im Gegensatz zu Japan. Dort sind 80 Prozent der Privathaushalte damit ausgestattet. Dabei hatte in den 1950er Jahren der Schweizer Hans Maurer das Dusch-WC in der Nachbarschaft von Geberit erfunden. Doch während in Japan die Reinigung mit Wasser nach den großen und kleinen Geschäften schon eine lange Tradition besitzt, setzt Europa aufs Papier. Tocken und hin und wieder auch feucht. Das will Geberit mit der Kampagne und der Roadshow jetzt ändern.  mir
stats