Diesel

Die perfekte Jeans für Dates zum Davonlaufen

Der Protagonist des Spots hat mehr als eine schlechte Dating-Erfahrung
© Diesel
Der Protagonist des Spots hat mehr als eine schlechte Dating-Erfahrung
Online-Dating ist so eine Sache, denn: Wenn man sich dann im wirklichen Leben kennen lernt, stellt sich nicht selten heraus, dass der andere über sich und sein Aussehen nicht ganz die Wahrheit verbreitet hat. In solchen Situationen kommt es vor allem auf eines an: Die richtige Jeans. So sieht das jedenfalls Diesel.
In der neuen Diesel-Kampagne begibt sich ein jungen Mann auf Dates mit Frauen, die er bei Tinder kennengelernt hat. Leider ist eine schlimmer als die andere - und in einem Fall handelt es sich nicht einmal um eine Frau. Dem Protagonisten bleibt schließlich nur eine Wahl: Die Beine unter den Arm nehmen und das Weite suchen. Der Film endet aber zumindest mit einem angedeuteten Happy End.
Mit der Kampagne bewirbt Diesel seine JoggJeans. Diese zeichnet sich dem Hersteller zufolge durch die flexible Verarbeitung und ihren guten Tragekomfort aus, ohne dass der Denim-Look weichen muss. Das Teil sei damit perfekt geeignet zum Davonlaufen, verspricht das Modelabel. Allerdings hat die JoggJeans auch ihren Preis: Im Online-Store ruft Diesel für das Produkt bis zu 279 Euro auf.


Der Film ist Teil einer integrierten Kampagne, zu der auch Print, Out of Home, Social Media und lokale Aktivierungen gehören. Verantwortlich ist die Leadagentur Publicis Italien. Das Video wurde produziert von The Family unter der Regie von Marco Prestini. Die Kampagnen-Visuals hat Fotograf Andrea Olivo ins Szene gesetzt. ire

Die Kampagnen-Motive:

© Diesel
© Diesel

Themenseiten zu diesem Artikel:
stats