Carl's Jr.

Model Sara Sampaio lässt die Eishölle schmelzen

   Artikel anhören
Eigentlich ist alles wie immer bei Carl's Jr.: ziemlich heiß
© Screenshot Youtube
Eigentlich ist alles wie immer bei Carl's Jr.: ziemlich heiß
Wenn ein Model für Carl's Jr. vor die Kamera tritt, scheint das mittlerweile eine genauso große Auszeichnung wie eine Einladung auf den Laufsteg von Victoria's Secret. Anders ist kaum zu erklären, wie es die amerikanische Fastfood-Kette immer wieder schafft, junge Schönheiten in ihre Riesen-Burger beißen zu lassen. In einem neuen Spot lässt die Portugiesin Sara Sampaio dabei sogar eine Eishölle schmelzen.
Der 60-Sekünder spielt in einem fiktiven Eishotel, in dem bis auf Sampaio alle Protagonisten leicht unterkühlt wirken. Das 23-jährige Model - nur mit einer leichten Felljacke und Bikini bekleidet - stolziert durch die Räumlichkeiten und verzehrt genüsslich ihren scharfen "Thickburger El Diablo". Die Folge: Alles um sie herum schmilzt im wahrsten Wortsinne einfach nur dahin.


Das Besondere an der Kampagne, die wieder einmal große Aufmerksamkeit erregen dürfte: Nicht nur die Entwicklung des Werbespots kommt von Carl's-Jr.-Stammagentur 72 And Sunny, sondern auch die Idee für den wohl "schärfsten Burger aller Fastfood-Ketten". Und der konnte schon in der Testphase so überzeugen, dass die Kreativen in Zukunft noch stärker an der Menü-Weiterentwicklung von Carl's Jr. beteiligt werden dürften. tt
stats