Blair Witch Project

Wieden+Kennedy liefert für Three Mobile einen Produkttest zum Gruseln und Verlieben

   Artikel anhören
In der Vorlage "Blair Witch Project" muss das Opfer in der Ecke stehen, bevor es getötet wird. In der "Three Mobile"-Parodie sucht Jackson nur eine Steckdose, um sein Handy aufzuladen.
© Unternehmen
In der Vorlage "Blair Witch Project" muss das Opfer in der Ecke stehen, bevor es getötet wird. In der "Three Mobile"-Parodie sucht Jackson nur eine Steckdose, um sein Handy aufzuladen.
Was ist das erste Opfer in jedem Horrorfilm? Natürlich das Handynetzwerk. Das macht den Smartphone-Test des britischen Netzwerk-Betreibers Three Mobile in einem Horror-Setting zu einem ganz besonderen Leckerbissen. Der von Wieden + Kennedy London kreierte Film zeigt den Markenbotschafter Jackson the Puppet und einen Freund bei einem Ausflug in den Wald. Und jeder, der "Blair Witch Project" schon einmal gesehen hat, ahnt, dass nicht alle zurückkehren werden.
Die vom Jim Henson Creature Shop entworfene lilafarbene Puppe Jackson dient schon seit Juni als Markenbotschafter des Mobilfunknetzbetreibers und soll alle Werbeauftritte der Marke nachhaltig prägen. In "The LG G4 Phone Review" erkundet er mit der naiven Mentalität seiner Verwandten aus der Sesamstraße einen gruseligen Wald, der bei seinem wesentlich weniger optimistischen  Reisebegleiter Carl gleich böse Vorahnungen auslöst.


Tatsächlich kommt es sofort zu den ersten unheimlichen Begegnungen, die virtuos Filme wie "Blair Witch Project" und "Dark Water" zitieren. Allerdings zeigt sich bei allen gruseligen Gelegenheiten stets, dass sie eine völlig harmlose Erklärung haben. So erwacht Carl nachts weil er ein unheimliches Kinderlachen in der Dunkelheit hört. Nach einer kurzen Schrecksekunde stellt sich dann heraus, dass das Kinderlachen aus Jacksons LG-Handy kommt, auf dem er gerade ein Video mit einem lachenden Panda ansieht. Erst am Ende des fünfminütigen Youtube-Videos erscheint ein Geist und reißt den armen Kameramann Carl in die Dunkelheit.

Mit seinem düsteren Ende ist der Film auch nach den Maßstäben des für schwarzen Humor offenen Großbritanniens durchaus starker Tobak. Three Mobile zeigt die Kinofassung daher nur vor Filmen mit Erwachsenen als Zielgruppe. Auch das Youtube-Video trägt einen entsprechenden Warnhinweis. cam
stats