Ballantine's

Ein GIF für Astronauten und grüne Männchen

   Artikel anhören
Ballantine's Space-GIF
© Unternehmen
Ballantine's Space-GIF
Aus der Erdumlaufbahn betrachtet sieht man so manches irdische Problem aus einer völlig neuen Perspektive. Das dachte sich auch die Scotch-Marke Ballantine's und produzierte mit dem Street Artist INSA ein GIF, das nur aus dem All sichtbar ist. Das Projekt ist Teil der breit angelegten Content-Initiative "Stay True", bei der die Marke besonders individuelle und kreative Ideen fördert.
Für den Grafitti-Sprayer INSA ist es nicht das erste Mal, dass er durch das mehrfache Übersprühen seiner Werke GIF-Dateien erzeugt. Der britische Künstler hat sich in seiner Karriere auf diese Vermischung von digitaler und analoger Bildtechnik sogar spezialsiert. Allerdings war keines seiner bisherigen Werke auch nur ansatzweise so ambitioniert wie das Space-GIF.


Dazu sicherte sich Ballantine's Leadagentur M&C Saatchi Sport & Entertainment ein größeres Grundstück in Rio de Janeiro, das INSA zusammen mit Helfern bemalen konnte. Die Space-GIF-Crew musste die Fläche insgesamt an vier Tagen hintereinander übermalen, um dem darüberfliegenden Satelliten bei jeder Erdumkreisung ein neues Motiv zu bieten.

Das aus den vier Bildern komponierte GIF bietet einen flirrenden Gruß aus tanzenden Herzen, der nur aus dem Weltraum gut zu sehen ist und den Claim der Kampagne "Stay true - leave an impression" fast schon wortwörtlich umsetzt. Dass das Endergebnis dabei letztlich nur in digitaler Form wirklich zu sehen ist, war von der Agentur durchaus gewollt. Denn mit "Stay True" soll die Scotchmarke auf wieder für jüngere und damit digitalaffine Konsumenten wieder relevant werden. cam
stats