Honda-Spot

Das überraschende Ende eines langen Road-Trips

Der Protagonist des Honda-Spots "Efficiency"
Der Protagonist des Honda-Spots "Efficiency"
Die Pointe macht's: A2F Pictures, eine Kreativschmiede und Filmproduktion aus Minneapolis, hat einen großartigen 60-Sekünder für Honda gedreht, bei dem erst die Punchline ganz am Ende die Intention des Spots erklärt. Dabei ist "Efficiency" so simpel wie genial.
Der Spot präsentiert einen männlichen Protagonisten, der mit einem weißen Honda Fit in seiner Hauseinfahrt parkt. Als er aussteigt, streckt er sich zunächst, nimmt seine Reisetasche vom Beifahrersitz und holt schließlich einen etwa zur Hälfte gefüllten Kanister aus dem Auto - ehe die Botschaft am Ende des Clips die Situation für den Zuschauer auflöst.


Wie Regisseur James Rautmann gegenüber "Adweek" zu Protokoll gibt, lag der Reiz des Auftritts gerade darin, ein einmaliges Szenario zu entwickeln, das eine bedeutungslose Geschichte durch die Punchline am Ende in einen Witz verwandelt: "Die Inspiration war, einen 'Aha'-Moment zu erzeugen. Dem Publikum überlassen wir letztlich die Vermutungen darüber, was wirklich in der Szenerie des Spots passiert", so Rautmann.

Bei A2F Pictures zeichnen neben dem Regisseurdie beiden Copywriter Mark Mazur und Phil Jones für die Kreation verantwortlich. tt
stats