Wieder keine Auto-Show in Detroit

Motor Bella dreht auf

   Artikel anhören
Der M1 Concourse bietet eine 1,5 Meilen lange „Hot Track-Strecke“ für Testfahrten.
© M1 Concourse
Der M1 Concourse bietet eine 1,5 Meilen lange „Hot Track-Strecke“ für Testfahrten.
The North American International Auto Show – kurz Naias – wird in diesem Jahr wieder nicht stattfinden. Ursprünglich geplant war die auch als Detroit Motor Show bekannte Veranstaltung mit neuem Konzept und Termin vom 28. September bis zum 9. Oktober 2021. Das Vorhaben wurde jetzt gecancelt – zugunsten eines neuen Events mit „more speed, more space“. Vom 23. bis 26. September heißt es jetzt „Motor Bella“ auf dem M1 Concourse Speedway in Pontiac (Michigan). Die Veranstalter sprechen von einem „87-Hektar-Spielplatz für Auto-Enthusiasten“, die es den Ausstellern ermöglichen, die wichtigsten Fahrzeuge und Technologien in einer Outdoor-Umgebung zu präsentieren. Der M1 Concourse bietet eine 1,5 Meilen lange „Hot Track-Strecke“ auf dem Gelände für Technologie- und Fahrzeugdemonstrationen. Da die Veranstaltung im Freien stattfindet, hoffen die Messemacher, den Termin dieses auch tatsächlich halten zu können. Im vergangenen Jahr war die Naias wegen der Corona-Pandemie zunächst verschoben und schließlich abgesagt worden.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats