Werbemittel

Messe Essen erweitert Portfolio

   Artikel anhören
Neben Lyon und Madrid gibt es ab 2022 Werbeartikel auch der Ruhrmetrolpole.
© Messe Essen / Rainer Schimm
Neben Lyon und Madrid gibt es ab 2022 Werbeartikel auch der Ruhrmetrolpole.
Seine internationale Fachmesse für Werbetextilien und Werbeobjekte, die CTCO, bringt 656 Éditions jetzt auch in Deutschland an den Start.
Sie soll erstmals vom 11. bis 13. Januar 2022 in Essen stattfinden. Die CTCO wird seit 2009 in Lyon/Frankreich und Madrid/Spanien veranstaltet. Pierre Mirlit, Geschäftsführer des französischen Messeorganisators 656 Éditions, einer Tochtergesellschaft der in Paris ansässigen Infopro-Digital-Gruppe, adressiert mit der Wahl des Standortes auch die Benelux-Länder. Die CTCO Essen wendet sich vorwiegend an Wiederverkäufer und Distributoren von Werbeartikeln. Gezeigt werden Produkte und Trends des Werbemittelmarktes. Einen Schwerpunkt bilden Textilien. Diskussionen, Networking-Events und Live-Demonstrationen geben den Besuchern die Möglichkeit, Innovationen kennenzulernen und auszutauschen. Dabei steht das Thema der nachhaltigen Werbemittelproduktion und -distribution im Fokus.
Die Zielgruppe, die die CTCO in Essen erreichen möchte, wird auch von der PSI in Düsseldorf angesprochen. Diese Fachmesse, Veranstalter ist RX Düsseldorf, gilt als europäische Leitmesse der Werbeartikelwirtschaft und findet zum exakt gleichen Termin statt: vom 11. bis 13. Januar 2022.
stats