Restart mit neuen Ansätzen

Ein Fest für die Musik

   Artikel anhören
B2B und B2C: Alle, die Musik mögen, sollen im nächsten Jahr in Frankfurt auf ihre Kosten kommen.
© Messe Frankfurt / Jochen Guenther
B2B und B2C: Alle, die Musik mögen, sollen im nächsten Jahr in Frankfurt auf ihre Kosten kommen.
Die Messe Frankfurt setzt den Ton und schickt 2022 die Musikmesse neuem Konzept und neuen Themenfeldern zurück auf Los.

Der Neustart bietet die Chance für Veränderungen, sagten sich die Verantwortlichen des wohl wichtigsten europäischen Musikindustrie-Branchentreffs – und nutzen ihn nun für den Launch eines neuen, der Zeit und dem Zeitgeist angepassten Konzeptes - inklusive Programm-Erweiterungen. Eine Neuerung: Die Musikmesse wird künftig alle Aspekte des Musikmachens und des Musikkonsums abdecken. Sie adressiert die Fachbesucher ebenso wie das Publikum, ist gleichzeitig B2B und B2C. Als Event, der alle Aspekte des Musikmachens und des Musikkonsums abdeckt, will die Veranstaltung zum kreativen Hotspot für Musiker und Musikliebhaber werden. „Die Musikmesse präsentiert das gesamte Feld des Musizierens.“ Das mache sie für alle Musikinteressierte attraktiv. „Keine andere Show in Europa hält diese Bandbreite bereit“, so Wolfgang Weyand, Director Musikmesse und Festival.


Während die Musikmesse mit der um die Marktteilnehmenden der Musikindustrie erweiterten Ausstellung den Fachbesuchenden vorbehalten bleibt, richten sich die Begleitformate Plaza und Festival an Endkonsumenten. Mit den neuen Formaten Musikmesse Kongress und Musikmesse Bildung erweitert das Event sein Portfolio, um die komplette Wertschöpfungskette des Musikmachens und des Musikhandels abzudecken. Die Musikmesse Plaza soll alles bieten, was Musik macht – und ausmacht: Aussteller präsentieren ihre Produkte nicht nur, sie haben die Möglichkeit, sie direkt zu verkaufen (Instrumente, Schallplatten/CDs, Merchandising- und Lifestyle-Produkte). Zum anderen hält dieser Part ein umfangreiches Live-Entertainment-Programm, Meet & Greets, sowie von Profis durchgeführte Workshops und Konzerte parat. Das Musikmesse Festival wartet mit weit über 100 Live-Shows auf, in über ganz Frankfurt verstreuten Locations.

Weyand schwebt für die Musikmesse 2022 und ihre Unterformate „ein Fest der Musik“ vor, bei dem es vieles zu feiern gibt. Die Musikmesse läuft vom 29. April bis 1. Mai 2022. Das Musikmesse Festival geht vom 28. April bis 1. Mai über große und kleine Bühnen, der neue Musikmesse Kongress findet statt am 28. und 29. April. Musikmesse Bildung, ebenfalls neu, wird vom 29. April bis 1. Mai veranstaltet, das B2C-Event Musikmesse Plaza vom 30. April bis 1. Mai. Die Tagesfolge wurde so gelegt, dass sich die Musikmesse mit der Laufzeit der Prolight + Sound (26. bis 29. April) überschneidet, wie von der Branche gewünscht.

stats