Neue Erlebniswelten

Interdive taucht häufiger auf

   Artikel anhören
Auf den Stuttgarter Urlaubsmessen ist künftig Tauchen angesagt.
© Messe Stuttgart
Auf den Stuttgarter Urlaubsmessen ist künftig Tauchen angesagt.
Zuwachs für das Portfolio der Stuttgarter Urlaubsmessen in Stuttgart, Hamburg und Leipzig: Ab 2022 wird sich die Interdive im Rahmen aller drei Urlaubsmessen präsentieren.

Veranstalter Walter Harscher verspricht sich von diesem Schritt neue Impulse und vor allem ein breiteres Publikum für die internationale Tauch-, Schnorchel- und Reisemesse. Zusätzlich sind für ihn die verschiedenen Messestandorte ein großer Pluspunkt, „denn so kommen wir nahe zu den Tauchern in ganz Deutschland.“ Für die Messe Stuttgart „ist der neue Bereich eine ideale Ergänzung zu unserem bestehenden Angebot für aktive und sportliche Urlauber mit einem Faible für die Erlebniswelten unter Wasser“, sagt Guido von Vacano, Mitglied der Geschäftsleitung und Bereichsleiter für die Stuttgarter Publikumsmessen. Neben Stuttgart (20. bis 23. Januar) wird die Interdive im kommenden Jahr auch auf der Tourismusmesse Oohh! in Hamburg (9. bis 13. Februar) sowie auf der Touristik & Caravaning TC (16. bis 20. November) in Leipzig Flagge zeigen.


Die Interdive hat ihren Ursprung in Friedrichshafen und findet dort vom 23. bis 26. September 2021 statt. Sie wird von rund 15.000 Gästen aus dem ganzen Bundesgebiet sowie aus den Nachbarländern Österreich, Schweiz, Frankreich und Italien besucht.

stats