Konzentration

Wieder auf eigenen Füßen

   Artikel anhören
Die Kongress- und Eventagentur wird der Messe Berlin weiterhin eng verbunden bleiben
© K.I.T. Group
Die Kongress- und Eventagentur wird der Messe Berlin weiterhin eng verbunden bleiben
Die Messe Berlin hat die K.I.T. Group an ihren Gründer Willy Kausch verkauft.

Die Messegesellschaft war im Jahr 2010 mit ersten Beteiligungen dort eingestiegen, zuletzt hielt sie 100 Prozent der Anteile. Die K.I.T. Group plant, entwickelt und realisiert jährlich rund 40 Großkongresse und Events rund um den Globus. Am Hauptsitz in Berlin sind etwa 100 Mitarbeitende beschäftigt. Außerdem verfügt die Agentur über sechs weitere Standorte im In- und Ausland. Inhaltlich wird die Kongress- und Eventagentur, die zu den weltweit führenden Professional Conference Organisers (PCO) zählt, der Messe Berlin weiterhin eng verbunden bleiben und sich weiterhin gemeinsam für die Hauptstadt als Kongress-Standort stark machen. Zu den Kunden zählen der K.I.T. Group zählen Interessenverbände, Organisationen und Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen. Der Schwerpunkt aber liegt auf medizinischen Großkongressen. Hierzu zählen die Konferenz der European Cystic Fibrosis Society, der IFLA World Library and Information Congress, der Kongress der International Liver Transplantation Society und der ESICM Jahreskongress. Willy Kausch, CEO K.I.T. Group, freut sich, mit dem Rückkauf über „mehr Flexibilität für ein dynamisches Wachstum, da die Entscheidungswege kürzer werden.“

stats