Keine Leitmesse in Mai

Branchentreffen im kleineren Kreis?

   Artikel anhören
E-World Energy & Water 2021 findet nicht statt.
© Rainer Schimm
E-World Energy & Water 2021 findet nicht statt.
Da aktuell ist noch unklar ist, wann und unter welchen Voraussetzungen in Deutschland Messen wieder öffnen können, fehlt Ausstellern und Veranstaltern die Planungssicherheit. Die E-World Energy & Water für das Jahr 2021 wird deshalb abgesagt. Die Leitmesse der europäischen Energiewirtschaft hätte vom 4. bis 6. Mai in der Messe Essen stattfinden sollen. „Wir bedauern die Absage, doch unter den aktuellen Bedingungen ist eine E-World im gewohnten Rahmen nicht möglich. Ein Messeauftritt erfordert auf Seiten der Aussteller mehrere Monate Vorbereitungszeit – aktuell können wir unseren Kunden die dafür notwenige Planungssicherheit leider nicht bieten“, so Sabina Großkreuz, Geschäftsführerin E-World Energy & Water, dem Messeveranstalter. Mit der neuen E-World Community steht eine digitale Plattform zur Verfügung, auf der die Energiewirtschaft in Kontakt bleiben und sich ganzjährig vernetzen, informieren und Geschäfte anbahnen kann. Diese Community verstehe sich „ausdrücklich nicht als Ersatz für die Messe vor Ort. Wir liefern damit der Branche ein wirksames Werkzeug, das beispielsweise der Vorbereitung der kommenden Messe dient“, so Stefanie Hamm, ebenfalls Geschäftsführerin E-World Energy & Water. Derzeit laufen  Gespräche, wie man der Branche in einem kleineren Rahmen noch in diesem Jahr ein Zusammentreffen ermöglichen kann, denn die nächste E-World Energy & Water ist erst vom 8. bis 10. Februar 2022 in der Messe Essen geplant.
stats