Im Februar ist auch noch Winter

Green Fashion-Fachmesse wird verschoben

   Artikel anhören
Der Green-Fashion-Community soll eine Plattform für die Winter-Order geboten werden.
© Innatex – Internationale Fachmesse für nachhaltige Textilien
Der Green-Fashion-Community soll eine Plattform für die Winter-Order geboten werden.
Wegen Corona: Der Veranstalter Muveo ändert kurzfristig den Plan und führt seine internationale Fachmesse für grüne Mode ein paar Wochen später durch.

Die Winteredition der Innatex kann nicht, wie geplant, im Januar in Hofheim-Wallau stattfinden. Einen neuen Termin wird er für Mitte oder Ende Februar anbieten. Derzeit stimmt er sich mit den ausstellenden Unternehmen ab. Mit einem Ergebnis rechnet er in den nächsten Tagen. „Wir führen konstant Gespräche und wissen, die Green-Fashion-Community braucht eine Plattform für die Winter-Order“, sagt Alexander Hitzel, Projektleiter der Innatex. „In Anbetracht dessen, dass andere Präsenzveranstaltungen in dieser Saison abgesagt wurden, sehen wir es als unsere Aufgabe, einen Treffpunkt für das Präsentieren, Order schreiben und Netzwerken zu ermöglichen – auch wenn die Bedingungen wieder einmal erschwert sind.“


Wie der Veranstalter das ursprüngliche Konzept mit diversen Programmpunkten adaptiert, ist noch nicht entschieden: Es wird an die dann geltenden Richtlinien angepasst.

Nach Veranstalterangaben ist die Innatex die weltweit einzige internationale Fachmesse für nachhaltige Textilien, die neben dem klassischen Bekleidungssektor auch zahlreichen weiteren textilen Produktgruppen eine Vertriebs- und Kommunikationsplattform bietet. Die Fachbesuchermesse findet zweimal im Jahr statt. Showrooms in Bern (Schweiz) und in Salzburg (Österreich) ergänzen das Portfolio des Frankfurter Veranstalters Muveo.

stats