Fokus auf Business

Spring Edition als "Synonym für Aufbruch"

   Artikel anhören
Im Januar wird es keine IMM Cologne geben: Die Internationale Einrichtungsmesse findet 2023 im Juni statt.
© Kölnmesse
Im Januar wird es keine IMM Cologne geben: Die Internationale Einrichtungsmesse findet 2023 im Juni statt.
Der Sommer bleibt über 2022 hinaus Messe-tauglich: Die Kölnmesse veranstaltet ihre internationale Einrichtungsmesse IMM Cologne im Juni 2023.

Die Messemacher bezeichnen die Spring Edition als „ersten Schritt in die Zukunft“. Mit dem einmaligen Termin (4. bis 7. Juni) – die internationale Einrichtungsmesse wird sonst im Januar veranstaltet – passe die Veranstaltung ihr Konzept an die Herausforderungen eines sich veränderten Marktes an und stelle sich neu auf. „Zudem schaffen wir mit dem Termin im Juni Planungssicherheit für unsere Partner“, so Kölnmesse COO Oliver Frese – und der Sommer ist weniger Corona-anfällig. Frese will die Spring Edition als „Synonym für Aufbruch“ verstanden wissen. „Die IMM Cologne will auf diesem Weg motivieren, zeigen, wie sie Neues ausprobiert und ausgetretene Pfade verlässt.“


Die Eckpunkte des Konzeptes: Die internationale Einrichtungsmesse soll vier Tage lang von Sonntag bis Mittwoch laufen und Fachbesuchende im Fokus haben. Endverbrauchende werden die Möglichkeit erhalten, die Messe auf Einladung zu besuchen. So wird ein klarer Fokus auf das Thema Business gelegt. „Darüber hinaus ist es unser Ziel, neue Beteiligungsformate im Markt zu implementieren“, sagt Matthias Pollmann, Geschäftsbereichsleiter der Kölnmesse. Das Thema Küche wird für 2023 in die IMM Spring Edition integriert. Gleichzeitig ist geplant, die Stadt als Location stärker in das Eventprogramm einzubeziehen. Im Sommer 2023 wird in enger Abstimmung mit der Industrie und den beteiligten Verbänden der zukünftige Termin der IMM Cologne und der LivingKitchen festgelegt. Die Einrichtungsmesse versteht sich zukünftig nicht nur als die zentrale Business-Plattform, sondern will sich als Katalysator für brancheninterne wie auch externe Themen öffnen, die Relevanz für die Community haben.

stats