Community-Treffen

Vordenker und Vormacher im Industrieloft

   Artikel anhören
Zur Copetri Convention werden rund 3.000 Teilnehmende erwartet.
© Stefan Wildhirt
Zur Copetri Convention werden rund 3.000 Teilnehmende erwartet.
Wie sich Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen vor dem Hintergrund zahlreicher Paradigmenwechsel nachhaltig gestalten lässt, will die Copetri Convention am 31. Mai und 1. Juni 2022 eruieren.
Dann treffen sich Vordenker und Vormacher aus Innovation, Transformation und People/HR im Industrieloft Fredenhagen in Frankfurt am Main / Offenbach,  zum Netzwerken und   Ausprobieren. Erwartet werden rund 3.000 Teilnehmende aus dem deutschsprachigen Raum sowie rund 75 ausstellende Unternehmen.

Verantwortlich für das Event zeichnet das Frankfurter Start-up Copetri, das vor fast vier Monaten mit einer digitalen Wissensplattform an den Start gegangen ist, um Innovations-, Transformations- und People/HR-Professionals aus der DACH-Region mit Austausch- und Vernetzungsangeboten zusammenzubringen, und jetzt das persönliche Zusammentreffen der Community möglich machen wird. Formate wie Vorträge im TED-Talk Style, Hands-on Sessions & Case Studies sowie Masterclasses vermitteln Trends und Best Practices. Die über 100 Programmpunkte werden von Experten kuratiert, vier Thementracks bauen inhaltlich aufeinander auf. „Kreative Energie und neue Ideen entstehen, wenn man über den eigenen Tellerrand hinausblickt und andere Ansätze, Methoden und Erfahrungen in seine bisherige Arbeit integriert. Das gilt ganz besonders für die zukunftsgestaltenden Themen Innovation, Transformation und People. Hier gibt es viele Schnittmengen, deren gemeinsame Betrachtung und Bearbeitung zu mehr wirtschaftlicher Resilienz in von Wechsel und Dynamik geprägten Zeiten führen kann“, sagen Copetri-Founder und CEO Ralf Hocke und Co-Founder und COO Nadine Jäger.
stats