Community Event

P1NG startet in Hannover

   Artikel anhören
Interaktives Format: Die Welt des Esports aus neuen Perspektiven wird im Juni 2022 zu erleben sein.
© Deutsche Messe
Interaktives Format: Die Welt des Esports aus neuen Perspektiven wird im Juni 2022 zu erleben sein.
Eine neue interaktive Esports Convention wird künftig das Veranstaltungsportfolio der Deutschen Messe bereichern.
Im Fokus der P1NG stehen eine Erlebnisplattform sowie eine Area mit branchenspezifischen Konferenz- und Workshop-Inhalten für Business-Besucher. Die Esport Convention P1NG wird von Freitag, 10. Juni bis Sonntag, 12. Juni 2022, in drei Hallen auf dem Messegelände Hannover ausgerichtet. Als Partner der Messe sind so genannte endemische und nicht-endemische Unternehmen sowie Organisationen, Esports-Teams und -Ligen sowie Vertreter und Vertreterinnen aus der Politik angekündigt. Besucherinnen und Besucher können ihre Fähigkeiten ausbauen - in Taktikschulungen, Coachings und themenbezogenen Vorträgen die Welt des Esports aus neuen Perspektiven erleben. Zudem bietet die 5G-Campus Infrastruktur des Messegeländes Raum für neuartige Mobile Gaming Formate.

Die P1NG bietet einen großen Bereich mit Gaming Stations zum Selberspielen sowie einen integrativen Ausstellerbereich aus Wirtschaft, Esports und Games-Markt. Dort können Brands und Organisationen in Kontakt mit  der dynamischen Gaming-Zielgruppe treten. Hochwertige Esports-Turniere unterschiedlicher Disziplinen laden Fans zum Live-Mitfiebern ein.

Darüber hinaus adressiert die P1NG auch denB2B-Besuch, eröffnet Esports sich doch viele neuartige Anwendungs- und Themenfelder, etwa auf dem Arbeitsmarkt als moderne HR-Maßnahme für Employer Branding oder im Gesundheitswesen oder im Sicherheitsbereich. Das entsprechende Informationsportal ermöglicht den Dialog über die Zukunft des Esports sowie die Verantwortung von Politik und Gesellschaft. Projektleiter Philipp Wilhelm verspricht „interessante Sprecher, relevante Themen und mutige Positionen“. Sie seien das Ziel der Deutschen Messe. Er weiß: „Die richtige Themenauswahl ist von zentraler Bedeutung. Die P1NG wird spannende und vor allem brandaktuelle Panels aus Industrie und Gesellschaft bieten.“ Realisiert wird das Vorhaben mit Unterstützung von Build a Rocket, Köln. Die Esports-Agentur, die seit Beginn diesen Jahres Teil der internationalen Sportbusiness-Agentur Sportfive ist, berät die Deutsche Messe hinsichtlich Konzeption und Umsetzung. Die Veranstalter rechnen mit rund 20.000 Besuchern auf einer Fläche von 30.000 Quadratmetern.
stats