Aufruf

Liebe Agenturen, so geht es raus aus der Commodity-Falle!

Montag, 19. Oktober 2020
Welchen Stellenwert hat Agenturarbeit in Corona-Zeiten? Wie kann man verhindern, dass Kreation zur preiswerten Commodity wird? Jedenfalls nicht, wenn sich Agenturen von Unternehmen wie ein Bär am Nasenring durch die Business-Manege ziehen lassen, meint Kim Alexandra Notz. In ihrer Talking-Heads-Kolumne entwirft die Sprecherin der Geschäftsführung von KNSKB+ ein flammendes Plädoyer für Kreation, erfolgsorientierte Bezahlung und Selbstbewusstsein, um mit Kunden auf Augenhöhe zu agieren.
Die aktuelle Zeit zwingt uns in vielerlei Hinsicht zum Überdenken von Routinen und scheinbar festgeschriebenen Regeln. Vor allem im Business. Und das ist gut so. Denn darin steckt immer die Chance, Situationen zu verbessern.

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats