Zwischenbilanz

Fünf Jahre Antoni: So hat sich die Agentur im Markt etabliert

   Artikel anhören
Sven Dörrenbächer, Jörg Schultheis und Matthias Schmidt (v.l.) leiten das operative Geschäft der Antoni-Gruppe
© Antoni
Sven Dörrenbächer, Jörg Schultheis und Matthias Schmidt (v.l.) leiten das operative Geschäft der Antoni-Gruppe
Wenn man nach den führenden deutschen Agenturen fragt, fällt neben längst etablierten Akteuren wie Serviceplan, Jung von Matt und Heimat oft auch der Name Antoni. Dabei ist diese Marke gerade mal fünf Jahre alt. Laut Registereintrag im März 2015 gegründet, hat die Agentur die Arbeit für den Kunden Mercedes-Benz offiziell drei Monate später aufgenommen. Die Geschichte beginnt jedoch früher, nämlich im Spätsommer 2014.
Seinerzeit konnten sich Tonio Kröger und André Kemper auf bis heute nicht leicht durchschaubare Weise nach einem Pitch, an dem sie gar nicht teilgenommen hatten, den Zuschlag für den Aufbau einer Exklusiv-Agentur für den Autobauer sichern. Die Entscheidung des damaligen Marketingchefs Jens Thiemer (heute bei BMW) markiert den Beginn einer bemerkenswerten Geschichte.

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats