Zenith

Matt James folgt als Global Brand President auf Vittorio Bonori

Matt James ist neuer Global Brand President von Zenith
© Zenith
Matt James ist neuer Global Brand President von Zenith
Zenith hat einen neuen Global Brand President: Matt James übernimmt den Chefposten bei der Mediaagentur von Vittorio Bonori, der CEO bei Publicis in Italien wird. Bis zuletzt war James im Publicis-Netzwerk CEO von Publicis Media in Australien und Neuseeland. Er berichtet an Publicis-Media-Chef Steve King und hat seinen Arbeitsplatz am Stammsitz von Zenith in London.
James ist seit mehr als 28 Jahren in der globalen Mediabranche tätig. Bei Publicis Media ANZ trieb er in den vergangenen Jahren das Wachstum der Mediaagentur voran. Unter seiner Führung konnten große Kunden wie Procter & Gamble, Aldi, Campbell Arnott's und Kraft Heinz gewonnen werden.


"Matt ist ein hoch angesehener Agenturchef, der in London, Paris und Sydney gearbeitet hat und bei der Wachstumsförderung für viele der weltweit führenden Marken eine Vorreiterrolle spielte", sagt Publicis-Media-CEO Steve King. "Er hat während seiner Zeit bei Publicis Media beachtliche Erfolge erzielt, und ich weiß, dass er Zenith als starke Marke weiterführen wird."

James selbst freut sich auf seine neue Führungsrolle bei Zenith: "Das Netzwerk feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen und ist mit seiner Positionierung und Entwicklung in den Bereichen Daten und Technologie, Erlebnisplanung und Machine Learning ein anerkannter Branchenführer."


Der gebürtige Londoner begann seine Karriere bei der Publicis Groupe im Jahr 2010 als Managing Director bei Starcom UK. Nach einer Zwischenstation bei Nine Entertainment kehrte er 2015 als CEO von Zenith Optimedia ANZ zur Publicis Groupe zurück, bevor er im folgenden Jahr CEO von Publicis Media ANZ wurde. Wer in Australien und Neuseeland auf James folgt, will die Agenturgruppe in Kürze mitteilen. So lange kein Nachfolger feststeht, wird James sowohl seine alte als auch seine neue Position in Personalunion ausführen. tt
stats