Zähe Impf-Kommunikation

Grabarz & Partner und Überground fordern zum Handeln auf

   Artikel anhören
Wo bleiben hierzulande die emotionalen Impfkampagnen wie in den USA?
© SciencePossible
Wo bleiben hierzulande die emotionalen Impfkampagnen wie in den USA?
Aktuell vergeht kaum ein Tag, an dem die Covid-19-Impfung nicht groß in den Medien thematisiert wird. Dabei reicht die inhaltliche Bandbreite von der Impfstoffknappheit bis zur Impfskepsis, vom politischen Versagen bis hin zur Aufzählung von gesundheitlichen Gefahren. Dadurch wird das Thema Tag für Tag aufs Neue negativ aufgeladen und die Impfbereitschaft der Deutschen sinkt stetig. Höchste Zeit, dass in dieser so wichtigen Angelegenheit endlich anders kommuniziert wird. Aber wie?
Mischief@No Fixed Address ist die Neugründung eines des Top-Kreativen Gre

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats