Wildstyle Network

Dirk Popp meldet sich in der Agenturszene zurück

   Artikel anhören
Das Wildstyle Network Management Team (v.l.n.r.): Anja Neufert (COO), Dirk Popp (Co-CEO), Steve Nitzschner (Co-CEO)
© Wildstyle Network/André Forner
Das Wildstyle Network Management Team (v.l.n.r.): Anja Neufert (COO), Dirk Popp (Co-CEO), Steve Nitzschner (Co-CEO)
Gut 20 Jahre lang hatte Dirk Popp bei Ketchum Pleon gewirkt. Als die Kommunikationsagentur 2016 umgebaut und in Ketchum umbenannt wurde, stieg der langjährige CEO aus, um wenig später als Kommunikationschef beim Kartendienst Here anzuheuern. Jetzt meldet sich der Manager in der Agenturszene zurück. Popp steigt als Co-CEO und Gesellschafter bei der Digital- und Kreativagentur Wildstyle Network ein.
Popp wird die Agentur, die mit Büros in Berlin, Dresden sowie in den USA und China ansässig ist und für Kunden wie Microsoft, Porsche, BMW und Samsung arbeitet, künftig gemeinsam mit CEO-Partner und Founder Ste

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats