Wieden + Kennedy

Nike lässt ein achtbeiniges Phantom die Fußballwelt erobern

Ein düsteres Phantom ist der Star in dem neuen Nike-Film von Wieden + Kennedy
© Nike / Youtube
Ein düsteres Phantom ist der Star in dem neuen Nike-Film von Wieden + Kennedy
Im Vorfeld der Weltmeisterschaft, als sämtliche Sponsoren und Ambusher mit ihren großen Fußball-Kampagnen aufwarteten, war es verdächtig ruhig um Nike: Zwar gab es ein paar Teaserspots für einzelne Märkte, die groß angelegte Storytelling-Kampagne um Testimonials wie Cristiano Ronaldo, Neymar oder Kevin De Bruyne aber fehlte. Dafür meldet sich der US-Sportartikel-Gigant jetzt mit einem umso spektakuläreren Auftritt aus der Sommerpause zurück.
"Awaken The Phantom" heißt das zweieinhalbminütige Epos (Kreation: Wieden + Kennedy, Amsterdam), das Nike in seinen Digital- und Social-Media-Kanälen verbreitet. In dem Film geht es um einen mysteriösen Fußballprofi, der wie Phönix aus der Asche zum Superstar aufsteigt und zum gefürchteten Gegenspieler wird. Schnell ranken sich Mythen um das Phantom: So schnell wie er durch die Abwehrreihen dribbelt, müsse er sicher acht Beine haben und könne den Ball verschwinden lassen.

Im Laufe des Clips tauchen Starkicker wie Philippe Coutinho (FC Barcelona), Kevin De Bruyne (Manchester City), Neymar (Paris St. Germain) und die US-amerikanische Profispielerin Mal Pugh (Washington Spirit) auf, die abwechselnd von den diskutierenden Massen für das Phantom gehalten werden. Zudem gibt es unterhaltsame Gastauftritte der ehemaligen Weltstars Ronaldinho, Andrea Pirlo und Gennaro Gattuso. Nur auf das berühmteste Nike-Testimonial wartet man vergeblich: Weltfußballer Cristiano Ronaldo war lange das Aushängeschild der Marke mit dem Swoosh. Doch jetzt muss er jüngeren Stars das werbliche Feld überlassen. Zur Geschichte um ein Phantom, dessen Identität noch nicht gelüftet ist, hätte der 33-jährige Neu-Turiner auch nicht wirklich gepasst.
Mit dem einmal mehr herausragend produzierten und spannend inszenierten Film, der alles in allem vielleicht etwas zu lang geraten ist, bewirbt Nike den Fußballschuh "Phantom VSN". Der soll laut Unternehmensangaben für enorme Präzision am Ball stehen und - so die Botschaft der Kampagne - jeden Spieler, der ihn trägt, zu einer angsteinflößenden Geheimwaffe auf dem Platz machen.

Bei Wieden + Kennedy in Amsterdam zeichnen Eric Quennoy, Mark Bernath (Executive Creative Directors), Craig Williams, Evgeny Primachenko (Creative Directors), Ricardo Rachello (Art Director) und Jake Barnes (Copywriter) verantwortlich. Produziert wurde der Film von Black Label Production, Regie führte der renommierte Filmproduzent und Regisseur Matthew Vaughn ("Layer Cake", "Kick-Ass", "Kingsman"). Der Titeltrack "Genesis / Heavy Metal" kommt von Justice und Massive Music. Die Audio Post übernahm Grand Central Studios, die Postproduktion The Mill. tt


stats