Weltfrauentag

Mit diesem mitreißenden Film feiert Mercedes-Benz Naturschützerin Cristina Mittermeier

   Artikel anhören
Die Naturfotografin Cristina Mittermeier wird in der Mercedes-Kampagne zum Weltfrauentag porträtiert
© Mercedes-Benz
Die Naturfotografin Cristina Mittermeier wird in der Mercedes-Kampagne zum Weltfrauentag porträtiert
Mit dem Werbefilm "Bertha Benz" von Antoni setzte Mercedes-Benz vor ziemlich genau einem Jahr ein kreatives Ausrufezeichen, das in den darauf folgenden Monaten mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt wurde. Auch in diesem Jahr nutzt der Autobauer den bevorstehenden Weltfrauentag am 8. März als Kommunikationsanlass. Dieses Mal schlagen die Stuttgarter kommunikativ allerdings einen etwas anderen Weg ein.
Im Fokus steht keine historische, sondern eine zeitgenössische Powerfrau. Und sie wird auch nicht in einem fiktionalen Format, sondern einem Dokumentarfilm porträtiert. Die Rede ist von der in Mexiko geborenen Naturfotografin Cristina Mittermeier, die mit ihren Bildern zu einem nachhaltigeren Umgang mit den Ressourcen der Welt ermutigen will. Der Film "Change Your Mindset" bildet zugleich den Startschuss für diverse Kommunikationsaktivitäten im Jubiläumsjahr der Vertriebs- und Marketinginitiative She’s Mercedes, die im September fünf Jahre alt wird.


Mercedes hat Mittermeier in ihrer Wahlheimat Vancouver Island begleitet. In dem Film stellt die studierte Meeresbiologin ihre persönlichen Lieblings- und Rückzugsorte auf der kanadischen Insel vor - Orte, die es zu erhalten gilt und die sie in ihrem Einsatz für die Natur bestärken. "Indem ich die Schönheit der Ozeane abbilde, will ich die Menschen daran erinnern, wie verletzlich und zerbrechlich dieses komplexe Ökosystem ist. Ich bin überzeugt davon, dass Wandel möglich ist. Aber wir müssen alle an einem Strang ziehen, wenn wir die Verschmutzung der Weltmeere oder den Rückgang der Artenvielfalt stoppen wollen."

An dieser Stelle drängt sich die Frage auf, wie ausgerechnet ein Automobilhersteller zu diesem Anspruch passt? Die Antwort: Neben Mittermeier steht der voll elektrische Mercedes-Benz EQC im Mittelpunkt, in dem die Fotografin unterwegs ist. Realisiert wurde das Projekt von der PR-Agentur Oliver Schrott Kommunikation, die den Autobauer schon seit mehreren Jahren in Sachen Kommunikation und Content Marketing begleitet. "Christina Mittermeier ist eine inspirierende und anerkannte Fotografin. Mit ihrer Arbeit schafft sie Bewusstsein für einen nachhaltigen Umgang mit der Natur", sagt Mercedes-Marketingchefin Bettina Fetzer. "Wir freuen uns, ihre Geschichte und diese Botschaft gemeinsam mit unserer Initiative She’s Mercedes international unterstützen zu können. Denn auch Mercedes-Benz arbeitet an der Weiterentwicklung zu einer nachhaltigen, modernen Luxusmarke."


Mittermeier versteht sich zugleich als Vorbild für Mädchen und junge Frauen, die ihren eigenen Weg gehen wollen - auch wenn dieser abseits der gesellschaftlichen Normen liegt. Sie hat diesbezüglich selbst Erfahrungen gemacht, die nicht immer leicht waren: "Mein Umfeld erwartete, dass ich erst eine Familie gründe und dann einen Beruf wählen würde, der dem damaligen gesellschaftlichen Frauenbild entsprach." Stattdessen studierte sie und fing an zu reisen. "Vielleicht war es meine Entschlossenheit vom vorgeschriebenen Plan abzuweichen, die mich zu der Frau gemacht hat, die ich heute bin", sagt Mittermeier.

Meist gelesen auf Horizont+
She’s Mercedes feiert starke Frauen wie Mittermeier. Die 2015 gegründete Initiative will sowohl inspirieren als auch informieren - und zwar sowohl mit Schulungen als auch mit internationalen Networking Events. Ziel der Plattform ist es, Mercedes zur attraktivsten Luxus-Automobilmarke für Frauen zu machen und den Anteil weiblicher Käufer deutlich zu erhöhen. Aktuell ist She’s Mercedes weltweit in über 70 Märkten aktiv und hat eine Community von mehr als 150.000 Fans und Followern aufgebaut. bu
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats