"Welcome To The Impatient"

Mit dieser OOH-Kampagne feiert Burger King die ungeduldigen Fastfood-Liebhaber

   Artikel anhören
Kennt man: fettige Mayo-Reste im Auto
© Burger King
Kennt man: fettige Mayo-Reste im Auto
Es sind Momente, die wohl jeder kennt, der schon mal durch den Drive-In eines Fastfood-Restaurants gefahren ist: Die wohlig duftende Tüte mit Burgern und Pommes steht neben einem auf dem Beifahrersitz und die Autofahrt nach Hause ist zu lang, um der Versuchung widerstehen zu können. Also greift man schon mal hinein, nascht ein paar Fritten mit Mayo - und versaut sich das Auto mit Essensresten. Aus diesem Alltagsphänomen hat Buzzman für Burger King in Frankreich jetzt eine witzige Anzeigen- und Plakatkampagne gemacht, die die ungeduldigen Burger-Fans unter uns würdigen soll.
Pommes-Reste auf dem Beifahrersitz: Burger King würdigt mit dem Auftritt die Ungeduldigen unter seinen Kunden
© Burger King
Pommes-Reste auf dem Beifahrersitz: Burger King würdigt mit dem Auftritt die Ungeduldigen unter seinen Kunden
Insgesamt vier genauso schlichte wie clevere Motive hat die Pariser Kreativagentur Buzzman für ihren Stammkunden Burger King entwickelt, die allesamt zeigen, was passiert, wenn man während der Autofahrt die Finger nicht von der vollgepackten Fastfood-Tüte lassen kann: Zu sehen sind Nahaufnahmen von Lenkrad, Schalthebel, Beifahrersitz und Fußraum, die entweder von Pommes- und Salatresten verdreckt oder mit fettiger Soße beschmiert sind. Darunter steht die Message: "Welcome To The Impatient."
Die Kampagne war zunächst in französischen Printmedien und dann auf OOH-Flächen zu sehen
© Burger King
Die Kampagne war zunächst in französischen Printmedien und dann auf OOH-Flächen zu sehen
Die vier Motive waren in Form von Printanzeigen bereits den August über in französischen Automedien wie Auto Moto, Auto Plus, L’Auto Journal und L’Automobile Magazine abgedruckt. Seit vergangener Woche sind sie auch als Plakate in der Nähe von Burger-King-Filialen in mehreren Städten zu sehen.
Die Motive von Buzzman sind genauso schlicht wie clever umgesetzt
© Burger King
Die Motive von Buzzman sind genauso schlicht wie clever umgesetzt
Bei Buzzman zeichnen Georges Mohammed-Chérif (President and Executive Creative Director), Thomas Granger (Vice President), Julien Levilain (Managing Director), Lilian Moine, Julien Doucet (Creative Directors), Stéphane List, Thibault Picot, Yvonnick Le Bruchec (Art Directors), Antoine Moittié (Copywriter), Loïc Coelho (Head of Account), Guillaume Lhoste (Account Executive), Felix Brunot, Arnaud Cherbonnier (Social Media Consultants), Amélie Juillet (Head of PR & Communication), Paul Renaudineau (PR & Communication Manager), Assya Mediouni sowie May Pham (Producers) verantwortlich. Die 3D-Produktion übernahm Mécanique Générale, die Postproduktion kommt von Magentatt
    stats