Wechsel von Sony

PR-Manager Gerrit Gericke verstärkt Edelman

Gerrit Gericke kommt als Executive Director Corporate Communications
© Edelman
Gerrit Gericke kommt als Executive Director Corporate Communications
Während die Suche nach einem neuen Deutschlandchef weiter läuft, verstärkt sich die PR-Agentur Edelman auf den Ebenen darunter. Als Executive Director Corporate Communications steigt Gerrit Gericke bei der unabhängigen Netzwerkagentur ein. Der 43-Jährige kommt von Sony Deutschland, wo er als Head of Public Relations tätig war.
Seinen neuen Job hat Gericke bereits am 1. Juli angetreten. Bei Edelman soll er wichtige Kunden in Fragen der Positionierung, der internen und externen Kommunikation sowie beim Thema Corporate Reputation beraten. In dieser Funktion soll er standortübergreifend arbeiten, sein Büro bezieht er aber in der Kölner Niederlassung der Agentur, die darüber hinaus auch in Frakfurt, Berlin und Hamburg vertreten ist. Bevor er zu Sony ging, arbeitete Gericke zunächst als Journalist für den WDR, später wechselte er auf Agenturseite und war unter anderem bei Hering Schuppener beschäftigt.


Edelman Deutschland geht gerade durch schwierige Zeiten. Das Geschäft der rund 300 Mitarbeiter starken Firma hat sich zuletzt unterdurchschnittlich entwickelt. Zudem hat CEO Ernst Primosch nach knapp einem Jahr seinen Hut genommen. Derzeit wird ein Nachfolger gesucht. Bis jemand gefunden ist, kümmert sich Europachefin Carol Potter zusammen mit dem verbliebenen Managementteam um das Tagesgeschäft. mam
stats