Wechsel von Lacoste

Lesley Anne Bleakney wird Geschäftsführerin bei Avantgarde

   Artikel anhören
Lesley Anne Bleakley verantwortet als Chief People Officer den Bereich Talent & Culture
© Avantgarde
Lesley Anne Bleakley verantwortet als Chief People Officer den Bereich Talent & Culture
Die Avantgarde Group hat eine zusätzliche Geschäftsführerin. Seit dem 1. Juni gehört Lesley Anne Bleakney zum Führungsteam der Münchner Agenturgruppe. Dort übernimmt sie als Chief People Officer die Verantwortung für den Bereich Talent & Culture. Die 39-Jährige kommt vom Modeunternehmen Lacoste, wo sie als Human Resources Director für die Region Central and Northern Europe verantwortlich war.
Bei ihrem bisherigen Arbeitgeber hatte Bleakney die Verantwortung  für mehr als 500 Beschäftigte in der DACH-Region sowie in Dänemark, Finnland und Schweden. An ihrer neuen Wirkungsstätte hat sie es mit aktuell rund 850 Mitarbeitenden an weltweit zwölf Standorten zu tun. Die promovierte Kulturwissenschaftlerin ist nach Angaben von Avantgarde eine ausgewiesene Expertin für Themenfelder wie Leadership Empowerment, Employer Branding, Cultural Identity und New Work.

"Interdisziplinär zusammengesetzte Teams, ein kooperativer Führungsstil und ein kreatives Mindset sind Grundpfeiler des globalen Erfolgs von Avantgarde. Mich reizt die Aufgabe, ein so agiles Unternehmen personalstrategisch zu unterstützen", begründet Bleakney ihren Wechsel. In der Geschäftsführung von Avantgarde tritt sie an die Seite der beiden CEOs Martin Schnaack und Marc Schumacher sowie der Managing Directors Guido Emmerich und Robert Müller. Die bisherige Geschäftsführerin Stefanie Klieger hat die Agentur verlassen.

Avantgarde wurde 1985 als Eventagentur gegründet und positioniert sich heute als Dienstleister für Experience Marketing. Im Agenturbereich gibt es neben der Kernmarke weitere Anbieter wie Slash.Digital, Trendbüro und Green Game. Außer am Stammsitz in München ist die Gruppe hierzulande mit Büros in Berlin, Köln, Stuttgart und Dresden vertreten. Im Ausland gibt es Niederlassungen unter anderem in Shanghai, London, Dubai, Wien und Zürich. mam  
    stats