"We Like To Move It"

So cool feiert Nordpol die Lufthansa Technik Logistik Services als Arbeitgebermarke

Der 1990er-Jahre-Dance-Klassiker "I Like To Move It" von Reel 2 Reel diente dem Spot als passende Vorlage
© Lufthansa Technik Logistik services
Der 1990er-Jahre-Dance-Klassiker "I Like To Move It" von Reel 2 Reel diente dem Spot als passende Vorlage
Um junge Menschen vom eigenen Unternehmen zu überzeugen, müssen Arbeitgeber in ihren Recruiting-Kampagnen heute mehr denn je Sinn und Spaß im Job in den Mittelpunkt rücken. Wie das funktioniert, zeigt die Lufthansa-Technik-Tochter Logistik Services jetzt gemeinsam mit Nordpol - und macht sich dazu einen der größten Dance-Hits der 1990er Jahre zu eigen.
25 Jahre ist es her, dass das US-Eletronic-Duo Reel 2 Reel zusammen mit dem Rapper The Mad Stuntman mit "I Like To Move It" einen Welthit landete, der noch heute auf keiner 90er-Party fehlen darf. Für seine Recruiting-Kampagne wandelt Lufthansa Technik Logistik Services (LTLS) den Titel des Songs jetzt minimal ab und macht daraus "We Like To Move It". Die Botschaft: Als Dienstleister für Lagerung und Transport von Flugzeugmaterialien bewegt die LTLS im buchstäblichen Sinne eine Menge - Technik, Triebwerke und die Mitarbeiter selbst.


Dazu zeigt die verantwortliche Kreativagentur Nordpol in einem unterhaltsamen 100-Sekünder zahlreiche Mitarbeiter der LTLS in schnellen Schnitten bei ihrer Arbeit. Dabei soll für den Zuschauer ersichtlich werden, das jeder - vom Auszubildenden bis zum Professional - zum großen Ganzen beiträgt, indem sie gemeinsam Dinge bewegen. Gedreht wurde der Spot mit echten Mitarbeitern an den Standorten, Hamburg, Frankfurt und München. Neben dem Hauptfilm wird es vier weitere kürzere Clips geben, in denen einzelne Jobprofile im Detail vorgestellt und dann mittels Targeting passgenau an potenzielle Bewerber ausgespielt werden sollen. Auch dabei steht stets die Musik und der Titeltrack "We Like To Move It" im Fokus.

"Gemeinsam mit den Mitarbeitern der LTLS ist es uns gelungen, das Arbeitsumfeld und die super Stimmung einzufangen", sagt Nordpol-Creative-Director Tim Schierwater zum Dreh. Yannik Hubert, Account Director bei Nordpol, ergänzt: "Es ist eine großartige Chance, die LTLS als modernen Arbeitgeber zu stärken und gleichzeitig die Kompetenzen von Nordpol als Spezialisten für Employer Branding weiter auszubauen."


Nordpol hat sich den Etat für den Employer-Branding-Auftritt der LTLS bereits 2018 in einem Pitch gesichert. Bei der Hamburger Agentur zeichnen Niklas Franke (Strategie), Yannik Hubert (Beratung), Sebastian Behrendt, Tim Schierwater (Creative Direction), Jan Ole Oldach (Producer) und Noel Lent (Visual Artist) sowie Clemens Wolff (Text) verantwortlich. Für Regie, Postproduktion und Sounddesign war Maximilian Fritz zuständig.

Die Lufthansa Technik Logistik Services ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Lufthansa Technik. Als Anbieter von Logistiklösungen für die Luftfahrtindustrie umfasst das Leistungsspektrum des Unternehmens unter anderem die Felder Transportmanagement, inklusive dem Transport von Triebwerken und Ad-hoc-Anforderungen, bis hin zur kompletten Lagerverwaltung. Das 1998 gegründete Unternehmen beschäftigt mehr als 1700 Mitarbeiter. Die Kunden der Lufthansa Technik Logistik Services sind internationale Fluggesellschaften, Instandshaltungsunternehmen, Hersteller und Zulieferer. tt
stats