Wacken

So macht Jung von Matt das Metal-Festival zum digitalen Megaevent

   Artikel anhören
Die App ist ab sofort für iOS und Android im App- und Playstore verfügbar
© Jung von Matt
Die App ist ab sofort für iOS und Android im App- und Playstore verfügbar
Für Metal-Fans wie auch für andere Musikliebhaber ist es ein trauriger Sommer: Schließlich wurden wegen der Corona-Pandemie weltweit alle großen Musikfestivals abgesagt - darunter auch das legendäre Wacken Open Air in Schleswig-Holstein. Doch Wacken wäre nicht Wacken, wenn die Macher nicht eine Alternative für die Fans entwickelt hätten: Zusammen mit Jung von Matt Tech haben die Verantwortlichen das "Wacken World Wide" ins Leben gerufen, das nicht weniger sein soll, als das größte digitale Metal-Festival der Welt.
Heute fällt der Startschuss für das digitale Festival auf Wacken-World-Wide.com. Auf der Webseite werden drei Tage lang nicht nur die Konzerte bekannter Metal-Bands wie Blind Guardian, Heaven Shall Burn, In Extremo, Kreator und Beyond The Black gestreamt. Vor allem wollen die Macher den Geist von Wacken in die ganze Welt transportieren.


Zu diesem Zweck wurden etwa Camps organisiert, in denen sich die Metal-Community weltweit in Kleingruppen zusammenfinden kann, um den Live-Stream gemeinsam zu verfolgen. Auch die Bands spielen ihre Sets überall auf der Welt, an einem Ort ihrer Wahl.
Neben den kostenlosen Livestreams auf der Webseite sowie auf Magenta TV mit der Unterstützung von Kooperationspartner Deutsche Telekom soll die Wacken Festival-App das Herzstück der digitalen Festival-Experience sein. Der Clou: Nur, wer sich die App herunterlädt, kann sich seine persönliche Wacken ID erstellen, die für immer bestehen bleibt und mit der man in Zukunft Tickets für Festival kaufen und beim Wacken Open Air vor Ort bezahlen kann.

"Nach der pandemiebedingten Absage der diesjährigen Festivalsaison ist das neue Format ein Lichtblick, der uns erlaubt, gemeinsam mit unseren treuen Fans, Partnern und Künstlern in noch nie da gewesener Form zu feiern", sagt Wacken-Mitgründer Holger Hübner. "Wir freuen uns auf die Rückmeldungen und Reaktionen und können es kaum erwarten, Wacken in die ganze Welt zu tragen!"
Die Nutzer können sich in der App ihre persönliche Wacken ID erstellen, die für immer gilt
© Jung von Matt
Die Nutzer können sich in der App ihre persönliche Wacken ID erstellen, die für immer gilt
Götz Ulmer, Creative Managing Partner bei Jung von Matt ergänzt: "Dieses besondere Festival lebt nicht nur von der Musik, sondern auch von dem Ort, an dem es stattfindet, genauso wie von den Menschen die es veranstalten und noch viel mehr von den Menschen die es besuchen. Die Institution Wacken zu den Leuten nach Haus zu bringen, indem wir es in ein völlig neuartiges Festivalkonzept gießen, bei dem wir nicht nur visuell und musikalisch höchste Ansprüche haben, sondern auch ein ebenso besonderes aber neues Flair erschaffen wollten, war deswegen eine lautstarke Herausforderung."


Jung von Matt Tech war im Zuge des Wacken World Wide für Projektsteuerung, die konzeptionelle Ausarbeitung der User Experience sowie die Umsetzung des Interface Designs der App zuständig. Auch Gesamtkonzept, Naming, Auftritt, Logo, Brand Partnership und Teile der begleitenden Kampagne stammen von der Agentur. Die technische Umsetzung der App übernahmen die Hamburger Softwareentwickler von Cellulartt
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats