Volksbanken Raiffeisenbanken

Heimat lässt zum Abschied die Fantastischen Vier ran

   Artikel anhören
Die Fantastischen Vier treten in einem der Spots als Schildkröten auf - und singen ihren Megahit "Die Da!?!"
© BVR
Die Fantastischen Vier treten in einem der Spots als Schildkröten auf - und singen ihren Megahit "Die Da!?!"
Vor einem Monat wurde bekannt, dass DDB Heimat nach über einem Jahrzehnt als Leadagentur des Bundesverbands der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) ablöst. Bevor der Staffelstab endgültig übergeben wird, startet jetzt die umfangreiche Abschiedskampagne von Heimat mit neun Werbespots. In der Hauptrolle: die Fantastischen Vier.
Mit der Kampagne bewirbt die genossenschaftliche Finanzgruppe einen Großteil ihrer Leistungen, wobei ein besonderer Fokus auf digitalen Produkten liegt, deren Bekanntheit weiter ausgebaut werden soll. Dazu setzen Heimat und der BVR auf prominente Testimonials und auf für den Finanzsektor durchaus ungewohnte Produktfilme.
In den insgesamt neun 20-Sekündern ist die deutsche Hip-Hop-Kultformation, die im kommenden Jahr ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum feiert, in ganz unterschiedlichen, durchaus schrägen Settings zu sehen, die auf metaphorische Weise den Nutzern der unterschiedlichen Produkte der Volksbanken und Raiffeisenbanken erklären sollen - darunter etwa Mobile Banking via VR Banking App, die digitalen Karten fürs Smartphone oder die Geldsende-Funktion. Die bestehende Kampagne unter dem bekannten Claim "Wir machen den Weg frei" wurde dabei um den Zusatz "Die richtige Leistung für jeden" ergänzt.
"Die Fantastischen Vier und die Volksbanken Raiffeisenbanken passen einfach sehr gut zusammen", sagt Marc Weegen, Abteilungsleiter Markenstrategie und -kommunikation beim BVR. "Unser Wertegerüst – bodenständig, offen, nahbar –, aber auch der gewisse Pioniergeist, sich immer wieder neu zu erfinden, trifft auf uns und auch auf die Fantastischen Vier zu." Die Testimonials sollen mit ihrer humorvollen Tonalität dem Finanzinstitut zudem dabei helfen, die technischen und abstralten Produkte auf unterhaltsame Weise zu erklären. Nicht zuletzt dürfen die "Fantas" auch dafür sorgen, dass die Leistungen des BVR eine gesteigerte Aufmerksamkeit bekommen.
Entwickelt wurden die Spots in Kooperation zwischen Heimat, den Fantastischen Vier und dem Musikvideo- und Werbefilmregisseur Zoran Bihać, der auch mit Künstlern wie Rammstein, Freundeskreis und Herbert Grönemeyer zusammenarbeitet. "Wir wollten einen kleinen Bank-Rock erschaffen. Das heißt, die Filme wurden im Stile von Musikvideos als komprimierte Mini-Geschichten gedreht", so Bihać. Die musikalische Untermalung kommt von den Fantastischen Vier selbst. Neben neu komponierten Tracks kommt im Spot "Altersvorsorge" auch der bekannte Hit "Die Da!?!" auf witzige Weise zum Einsatz.
Vier der Spots sind ab dieser Woche auf reichweitenstarken Sendern im TV zu sehen. Alle neun werden in den Digitalkanälen ausgespielt. Auf regionaler und lokaler Ebene können zudem fünf der Spots im Kino eingesetzt werden. Des Weiteren gehören Social Media, Display-Banner sowie PoS-Maßnahmen zum Mediamix. Bis Ende des Jahres investiert der BVR mit der Kampagne einen zweistelligen Millionenbetrag in Media.
Produziert wurden die Filme von Iconoclast. Die Animationen kommen von Katalyst in Berlin. tt 

stats