#Volkerfragt – präsentiert von der Apotheken Umschau

Wie erleben Freelancer den schwierigen Herbst 2020?

   Artikel anhören
Ingeborg Trampe
© privat
Ingeborg Trampe
Deutschland ist im Re-Start-Modus. Nun stellt sich die Frage: Wie geht es den Freelancern? Freelancerin Ingeborg Trampe antwortet auf die #Volkerfragt-Frage: Wie erleben Freie den schwierigen Herbst 2020? 
"Für mich lief es bislang erstaunlich gut." Ingeborg Trampe ist wahrscheinlich eine Ausnahme von der Regel.
Sie war eine der ersten Gesprächspartner von #Volkerfragt (damals noch: Corona-Update) Ende März. Ein halbes Jahr nach dem Lockdown-Schock zieht #Volkerfragt Zwischenbilanz bei den Mitdiskutanten der ersten Stunde: Wie geht es euch? Wie habt ihr das vergangene Jahr erlebt? Wie sind eure Perspektiven?



Weil bei der ehemaligen BBDO-Sprecherin und HORIZONT-Redakteurin der Bereich Werbung/Kommunikation nur noch ein Drittel des Jahresumsatzes ausmacht, ist sie von der Corona-Werbekrise kaum betroffen. Ihren Kolleginnen und Kollegen geht es oft anders. Planungssicherheit existiert nicht. "Die Agenturen machen das, was sie ihren Auftraggeber vorwerfen: an der falschen Stelle zu sparen." 

Warum auch New Work den Freelancern nicht hilft, wie die Perspektiven für 2021 sind und vieles mehr erzählt Ingeborg Trampe in #Volkerfragt.
In #Volkerfragt diskutiert HORIZONT-Chefredakteur Volker Schütz, wie sich das Marketing- und Medienbusiness verändert - spontan, aktuell und bestimmt nicht glatt gebügelt. Die Gespräche können als Video-Datei angeschaut oder als Podcast angehört werden. Bisher erschienen: 
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats