Video-Serie

L’Oréal Paris und McCann rasieren Mario Götze

Mario Götze bekommt in der neuen L’Oréal-Paris-Video-Serie den Bart gemacht
© McCann
Mario Götze bekommt in der neuen L’Oréal-Paris-Video-Serie den Bart gemacht
L’Oréal Paris geht mit seiner Männermarke Men Expert in die Content-Offensive: Zusammen mit Stammbetreuer McCann Düsseldorf startet das Unternehmen die Video-Serie "Barber Talks", in der es verschiedenen prominenten Persönlichkeiten an den Bart geht. Den Anfang macht BVB-Kicker Mario Götze.
Ziel der Video-Serie ist laut L’Oréal Paris, die Marke Men Expert durch die hergestellte Nähe zu den Promis und die subtil kommunizierten Produkte mit mehr Authentizität, Persönlichkeit und Relevanz aufzuladen. "Men Expert steht für performance-starke Pflegeprodukte. Die Kommunikation spiegelt mit ihrem authentischen Kontext und inhaltlichem Mehrwert die starke, moderne Marke", sagt Tim Saunier, Marketing Director bei L’Oréal Paris.


Dem Kosmetik-Unternehmen sei es zudem wichtig, dabei ein modernes Männerbild zu kommunizieren. Genauso wie das Barbier-Handwerk für männliche Werte zwischen Tradition und Modernität stünde, würden die Prominenten, die sich für ein authentisches und ehrliches Gespräch von Mann zu Mann im Barbierstuhl niederlassen, die Werte eines modernen Mannes fern von Klischees und Stammtischparolen verkörpern. Neben Götze konnte L’Oréal Paris seinen BVB-Kollegen Marcel Schmelzer sowie die Schauspieler Kostja Ullmann und Nik Xhelilaj gewinnen.

Die Filme haben eine Länge von knapp zehn Minuten und werden von kurzen Story-Teasern auf Instagram und den sozialen Kanälen von Men Expert sowie programmatisch begleitet, welche die Talks sowie die Produkte bewerben. Die Digitalkampagne ist ab sofort ein Jahr lang mit vier Spots auf Youtube und der L’Oréal Paris Men-Expert-Website zu sehen. Die Spots werden in einem zwei Wochen-Rhythmus nacheinander ausgerollt. ron
stats