Vegane Katjes-Schokolade

Mit diesem starken Statement launcht Antoni die Marke Chocjes

Der animierte TV-Spot trägt die charakteristische Handschrift des britischen Kult-Illustrators Gerald Scarfe
© Antoni Jellyhouse
Der animierte TV-Spot trägt die charakteristische Handschrift des britischen Kult-Illustrators Gerald Scarfe
Anfang des Jahres hat Katjes seine erste vegane Schokolade Chocjes angekündigt. Jetzt startet Antoni die Einführungskampagne für die nachhaltig produzierte Nascherei aus Hafermilch. Herzstück des Markenauftritts ist ein animierter TV-Spot, bei dem der Agentur ein ganz besonderer Coup gelungen ist: Sie konnte den Kult-Illustrator Gerald Scarfe für die Zusammenarbeit gewinnen.

Der Brite wurde mit dem Cover für das Pink-Floyd-Album "The Wall" und den Zeichnungen für das gleichnamige Video weltberühmt. Für Chocjes thematisiert der 83-Jährige in seinem unverkennbaren Look die Massentierhaltung von Kühen, deren Milch unter anderem für die Produktion von Schokolade gebraucht wird. Für Chocjes hingegen muss kein Tier ausgebeutet werden, denn Hafermilch ist nicht nur pflanzlich, sie gilt von allen Milchersatzprodukten auch als die nachhaltigste und umweltverträglichste Alternative, so die Aussage der Kampagne. Mit dem Auftritt knüpft Katjes an das aus der Werbung für seine Fruchtgummiprodukte bekannte Motto "Jedes Leben ist wertvoll" an.


"Mit Chocjes entern wir eine neue Kategorie und stärken unseren Anspruch, etwas Großes zu schaffen", erklärt Tobias Bachmüller, Geschäftsführender Gesellschafter von Katjes Fassin. "Katjes bedient damit einen wachsenden Markt an Konsumenten, die auf der Suche nach einer Alternative zu Kuhmilch sind. Mit Chocjes kann jeder Teil des Wandels sein." Der 15-sekündige TV-Spot (Animation & Regie: Velvet Mediendesign, Produktion: Unwashed Bastard) ist ab heute auf allen reichweitenstarken TV-Sendern in Deutschland zu sehen. Unterstützt wird er über Kommunikation im Handel sowie auf Instagram und Facebook. Die verantwortliche Mediaagentur ist Mediacom in Düsseldorf. Antoni ist auch für das Packungsdesign von Chocjes verantwortlich. Das Produkt gibt es derzeit in zwei Geschmacksvarianten: Die Vollmilch-Variante "The Pure Thing" sowie "Hazel Smack" mit Haselnüssen.

Laut Martin Pross, Geschäftsführer Kreation von Antony Jellyhouse, sei es kein großes Problem gewesen, den berühmten Zeichner für die Einführungskampagne mit ins Boot zu holen: "Gerald Scarfe ist Überzeugungstäter. Er war von der Idee begeistert – sonst hätte er keinen Strich gezeichnet." Scarfe selbst erklärt, dass er extrem fasziniert von der Anfrage gewesen sei, für einen deutschen Schokoladenspot zu arbeiten: "Ich hatte mehrere Einzelausstellungen in Deutschland, so dass ich mit dem Land sehr vertraut bin. Außerdem verfügt ein Museum in Hannover über eine Sammlung von über hundert meiner Werke."


Seine Karriere hatte ursprünglich sogar in einer Werbeagentur begonnen: "Ich machte Zeichnungen für Kataloge von allem, was zu verkaufen war. Ich denke, es hat mich gelehrt, wie man jeden Gegenstand vom Löffel bis zur Haarbürste, vom Fahrrad bis zum Auto detailgetreu zeichnen kann." Die Arbeit mit Antoni habe ihm so viel Spaß gemacht, dass er es jederzeit gerne wiederholen würde. bu

stats