Umfirmierung

Aus RaphaelBrinkert wird BrinkertLück Creatives

   Artikel anhören
Die neuen Co-Chefs Dennis Lück (l.) und Raphael Brinkert
© BrinkertLück Creatives
Die neuen Co-Chefs Dennis Lück (l.) und Raphael Brinkert
Seit vergangenem Herbst ist Dennis Lück, zuvor Kreativchef bei Jung von Matt/Limmat in der Schweiz, bei Raphael Brinkerts auf Sportmarketing und gesellschaftliche Themen spezialisierten Agentur an Bord. Wenige Monate später ist klar, dass Lück die Geschicke des Unternehmens gleichberechtigt mit Brinkert leiten wird: Die Hamburger Agentur heißt ab 1. Februar nicht nur BrinkertLück Creatives, sondern eröffnet auch ein zweites Büro in Zürich.
Neben gesellschaftlicher Kommunikation und Sportmarketing soll auch die strategische und kommunikative Begleitung der Agenturkunden auf dem Weg zu einer ökosozialen Marktwirtschaft - also dem Einklang von Ökologie, Ökonomie und ge

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats