Übernahmen

Dentsu Aegis Network kauft Digitalagentur Namics

CEO Bernd Schopp schlüpft mit Namics unter das Dach von Dentsu Aegis Network
© DAN
CEO Bernd Schopp schlüpft mit Namics unter das Dach von Dentsu Aegis Network
Die Agenturgruppe Dentsu Aegis Network (DAN) meldet einen Zukauf. Künftig gehört die Digitalagentur Namics zu dem internationalen Verbund. Die bisherigen Partner von Namics verkaufen 100 Prozent der Anteile an die Muttergesellschaft von Agenturen wie Carat, Vizeum, Isobar und McGarrybowen. In der neuen Konstellation wird Namics Teil der DAN-Marke Merkle.
Namics ist vor allem in der Schweiz und in Deutschland aktiv. Darüber hinaus gibt es eine Niederlassung in Belgrad. Insgesamt beschäftigt die Gruppe rund 550 Mitarbeiter. In Deutschland erzielte Namics 2017 einen Honorarumsatz von rund 20 Millionen Euro und belegt damit Platz 18 im Ranking der Internetagenturen. Zu den Kunden gehören ABB, Credit Suisse und Migros in der Schweiz sowie ADAC, Boehringer Ingelheim und Kaufland in Deutschland. Mit der Übernahme will DAN sein Beratungsangebot in den Bereichen digitale Transformation und Technologie-Implementierung erweitern. Über den Verkaufspreis wurde nichts bekannt.


Namics tritt künftig mit dem Namenszusatz "A Merkle Company" auf. Merkle positioniert sich als globale Digitalagentur für "people based Marketing" und ist seit 2016 Teil von DAN. Die Marke spielt eine zentrale Rolle bei der Weiterentwicklung der Digitalstrategie des Networks. "Durch den Zusammenschluss mit Namics können wir durch die Erschließung neuer Märkte und ein etabliertes Serviceangebot in EMEA signifikant wachsen", sagt Michael Komasinski, Europachef von Merkle. An der Spitze von Namics steht CEO Bernd Schopp. Die deutsche DAN-Gruppe wird von Ulrike Handel geführt. mam
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats