Übernahme

Serviceplan steigt bei US-Kreativagentur Pereira O'Dell ein

   Artikel anhören
Markus Noder (l.) und Florian Haller wollen das Geschäft von Serviceplan in den USA ausbauen
© Serviceplan
Markus Noder (l.) und Florian Haller wollen das Geschäft von Serviceplan in den USA ausbauen
Die Agenturgruppe Serviceplan intensiviert ihr Engagement auf dem US-Markt. Europas größte inhabergeführte Agenturgruppe ist seit Mitte 2018 im wichtigsten Werbemarkt der Welt vertreten, bislang allerdings mit überschaubarem Erfolg. Jetzt will man den nächsten Schritt machen und steigt dafür bei der ebenfalls inhabegeführten Kreativagentur Pereira O'Dell ein. Sie beschäftigt rund 110 Mitarbeiter und ist außer an ihrem Stammsitz in San Francisco auch in New York vertreten.
Im ersten Schritt übernimmt Serviceplan 30 Prozent der Anteile an der US-Agentur. Geplant ist, die Beteiligung sukzessive auszubauen und später die Mehrheit zu übernehmen. Gleichzeitig erwerben die bisherigen Inhaber Anteile an der Serviceplan-Holding.

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats