TLGG

Nicolas Dierking leitet neues Strategie-Department

Nicolas Dierking steigt bei TLGG zum Head of Strategy auf
© TLGG
Nicolas Dierking steigt bei TLGG zum Head of Strategy auf
Torben, Lucie und die gelbe Gefahr (TLGG) bündelt seine Strategie-Expertise in einer eigenen Unit. Geleitet wird das Department von dem neuen Head of Strategy Nicolas Dierking. Zuvor war Dierking als Strategy Director Chef einer der Business Units der Berliner Agentur und betreute unter anderem den Kunden Zeiss.
Mit der Schaffung des neuen Strategie-Departments will sich TLGG laut eigenen Angaben auf Beratungsleistungen mit Fokus auf die Kundenerlebnisse der digitalen Zukunft fokussieren. "Unsere Mission als Agentur geht längst über die digitale Markenkommunikation hinaus", so Dierking in Anspielung auf die Tatsache, dass TLGG vor über zehn Jahren als eine der ersten Social-Media-Agenturen Deutschlands gegründet wurde. "TLGG gestaltet die Konsumentenerlebnisse der digitalen Zukunft. Die zunehmende Fülle an Touchpoints, Anlässen und Kanälen sorgt dabei für eine immer höhere Komplexität, die das neue Strategy Department durch enge Abstimmung, gezielten Wissensaufbau und die kontrollierte Entwicklung von Methoden und Standards beherrschbar machen soll."
TLGG-Geschäftsführer Boontham Temaismithi ergänzt: "Es geht letztlich darum, den TLGG-Wettbewerbsvorteil als Experten und Visionäre mit einem Gefühl für schwache Signale auszubauen und auszuspielen. Die Bündelung unserer strategischen Kapazitäten vereinfacht strukturierte Innovationsprozesse und Wissensaufbau und stärkt damit auch unsere Kreativdisziplinen."


Dierkings Nachfolger auf der Position des Business-Unit-Leiters wird Hannes Gärtner. Gärtner kommt von C3, wo er zuletzt den Prager Standort der Agentur mit aufbaute, zurück zu TLGG. Bereits zwischen 2013 und 2015 war er bei der Agentur. "Rückkehrer ehren uns natürlich immer", sagt Temaismithi. "Wir freuen uns, mit Hannes eine in allen Disziplinen versierte Führungskraft zurückgewinnen zu können." tt
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats