Telekomkonzern

Vodafone schreibt Media-Etat neu aus

Vodafone will die Welt vernetzen
© Vodafone
Vodafone will die Welt vernetzen
Vodafone bittet zum Pitch. Der britische Telekomriese hat turnusgemäß seinen globalen Media-Etat neu ausgeschrieben. Das berichtet der britische Fachdienst Campaign. Es geht um 460 Millionen Euro. Aktueller Etathalter ist Wavemaker. Die WPP-Agentur hatte sich den Etat 2014 gesichert. 
Sollten das von Campaign genannte Media-Volumen stimmen, ist der Etat seit dem letzten Pitch deutlich geschrumpft. Damals ging es noch um ein globales Media-Volumen in Höhe von mehr als 720 Millionen Euro. Der niedrigere Etat dürfte aber auch damit zusammenhängen, dass Vodafone seinen Programmatic-Etat wie viele andere Unternehmen mittlerweile inhouse betreut. Bei dem jetzt ausgeschriebenen Etat geht es vor allem um die klassischen Medienkanäle TV, Radio, Out-of-Home und Print. hor


Themenseiten zu diesem Artikel:
stats